Buch: Fortgeschrittene CSS-Techniken - inkl. Debugging und Performace-Optimierung

0 | 3526 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Buch: Fortgeschrittene CSS-Techniken - inkl. Debugging und Performace-Optimierung" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Mit ihrem Buch "Fortgeschrittene CSS-Techniken", versuchen Ingo Chao und Corina Rudel, Webdesignern dabei zu helfen ihre Grundlagenkenntnisse zu vertiefen und auf die nächste Stufe zu bringen.

In der Einleitung heißt es CSS ist nicht einfach! und ja, so ist es. Die Grundregeln werden schnell erlernt aber die Grundlagen für qualitativ hochwertige Ergebnisse erfordern noch etwas mehr Arbeit. Nach Durcharbeiten des Buches und der beiliegenden DVD sollten Webdesigner und -entwickler in der Lage sein auch komplexere Layouts und CSS-Aufgaben zu meistern.

Fortgeschrittene CSS-Techniken Galileo Computing

Aufbau und Inhalt

Das Buch gliedert sich in drei Hauptkategorien:

  1. CSS-Prinzipien, die nicht selbsterklärend sind
  2. Inkonsistenzen in Browsern und die Grundlagen des Debugging
  3. Die praktische Umsetzung von komplexen Layouts

Man merkt also recht deutlich das hier kein Einstieg in Cascading Style Sheets vorgenommen wird, und damit nur bedingt für Anfänger geeignet ist, sondern vielmehr der Blick Richtung fortgeschrittener, professioneller und komplexer CSS-Techniken gelegt wird. Um dem Buch folgen zu können bedarf es, sich mit den Grundregeln von CSS anvertraut und diese verinnerlicht zu haben.

Kapitel 1: erweiterte CSS Grundlagen

Das erste Kapitel ist eng an der Spezifikation zu CSS gehalten. Zur Erklärung der einzelnen Konzepte wird immer wieder auf eben diese Spezifikation eingegangen und erläutert. Damit dient dieses Kapitel auch als Nachschlagewerk wenn es in späteren Kapitel um die Umsetzung weitaus schwierigeren CSS-Arbeiten geht.

Die Ursache auftretender Probleme im Bereich CSS sind meist mangelhafte Grundlagenkenntnisse und nicht immer sind die Renderengines der Browser (v.a. des Internet Explorers) für Darstellungsprobleme verantwortlich. Zuerst sollte beispielsweise der Unterschied zwischen Block und Inline Elementen verinnerlicht werden, bevor die Browser oder deren Hersteller verteufelt werden.

Kapitel 2: Bugs und Debugging

Grundlage für gutes und erfolgreiches Debugging beginnt damit das Problem beschreiben zu können.

Es ist empfehlenswert, erst dann nach einer Lösung zu suchen, wenn man das Problem vollständig beschrieben hat. Sehr oft löst sich der Knoten bereits durch eine gute Beschreibung, schließlich muss ihr eine sorgfältige Beobachtung vorausgehen. Die Problembeschreibung wird zu einem Ausgangspunkt für die Reduktion auf das Wesentliche.

Die gängigsten Browserbugs werden hier beim Namen genannt und die möglichen Lösungsansätze aufgezeigt. Dabei werden den vielen Internet Explorer Bugs besondere Bedeutung geschenkt, aber auch einige Opera und Safari sowie Firefox Fehler werden angesprochen.

Zudem erhalten die Leser Tipps zur Einrichtung einer Testumgebung, z.B. mit VM-Ware oder VirtualBox in denen auf einzelne Tools wie IE Standalone, Firebug oder WebKit Web Inspector eingegangen wird. Die richtige Testumgebung ist eine wichtige Voraussetzung des Debuggen.

Kapitel 3: Ran an die Arbeit!

Im dritten Kapitel wird die praktische Umsetzung komplexer Layouts durchgesprochen und ausführlich erläutert. Dabei halten sich beide Autoren vor allem an Listen und Menüs für die Navigation, Mehrspaltenlayouts oder Spalten mit gleicher Höhe. Probleme die bei solchen Layouts auftreten werden grundlegend besprochen und einige Lösungen präsentiert die auch die Inkonsistenten der einzelnen Browser berücksichtigen.

DVD und Anhang

Im Anhang wird auf die Performance eingegangen und verschiedene Werkzeuge zur Analyse vorgestellt. Weiterhin werden auch Optimierungen für das Markup aufgezeigt, denn die Geschwindigkeit einer Seite ist für den Benutzer ein wichtiges Kriterium.

Die beigelegte DVD enthält Lektionen zum Aufbau eines komplexen CSS-Layouts. Dabei kommt das YAML-Framework zum Einsatz.

Fazit:

Im gesamten ein sehr gutes Buch, das zwar einige Grundkenntnisse in CSS voraussetzt, jedoch sehr dabei behilflich sein kann, seine eigenen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Eventuell hätte der praktische Teil etwas mehr Kreativität fördern können, aber insgesamt nur ein kleiner Makel. Das Buch ist definitiv zu für Webdesigner und -entwickler zu empfehlen, oder solche die es werden wollen.

Auf Galileo Computing, kann eine kostenlose Leseprobe eingesehen werden.

Buchinformationen:

  • Autor: Ingo Chao, Corina Rudel
  • Verlag: Galileo Computing (Auflage 2, Oktober 2009)
  • Preis: 39,90 €
  • ISBN: 978-3-8362-1426-1
  • Seiten: 436
  • Bestellen: amazon.de

Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher hat 1 Person an der Seite "Buch: Fortgeschrittene CSS-Techniken - inkl. Debugging und Performace-Optimierung" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Buch: Fortgeschrittene CSS-Techniken - inkl. Debugging und Performace-Optimierung" hier bearbeiten.

Mitarbeiter