XML-Grundlagen für HTML

0 | 9243 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "XML-Grundlagen für HTML" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Was sind XML und SGML?

XML oder SGML sind die Grundlage für HTML. Sie bezeichnen, grob gesagt, eine Regel, Daten zu strukturieren.

XML und SGML sind sogenannte Meta-Markup-Sprachen. Sie dienen dazu Auszeichnungssprachen (Markupsprachen) zu definieren. Sie sind ersteinmal dazu da, Daten in einer bestimmten Art und Weise zu strukturieren. Der Vorteil von XML ist, dass die Daten gut von Menschen und Computern gelesen und verarbeitet werden können.

XML ist eine vereinfachte Version von SGML. Es setzt striktere Regeln als SGML an und ist so vom Computer leichter zu vearbeiten. Wir werden uns hier auf XML Syntax konzentrieren, weil er in den meisten Fällen einfacher zu verstehen ist.

Das war jetzt alles etwas theoretisch. Der Sinn von XML wird am besten an Hand einer Einführung und Beispielen klar

Wie ist XML Aufgebaut?

Elemente

Elemente bilden den Wichtigsten bestandteil eines XML-Dokuments. Sie sind aus einem Start-Tag (<element>) und einem End-Tag (</element>) aufgebaut.

Element  
XML
1
<element>Inhalt</element>

Zwischen dem Start- und dem End-Tag steht der Inhalt. Dies können andere Elemente, Text oder auch nichts sein.

Wenn das Element keinen Inhalt hat, können das Start- und das End-Tag auch in einem Tag kombiniert werden:

Empty-Element  
XML
1
<element />

Wichtig: Bei Empty-Elementen darf der Schrägstrich nicht vergessen werden, sonst ist das Element ungültig.

Attribute

Elemente können auch noch Attribute besitzen. Diese bestehen aus einem Namen und einem zugewiesenen Wert. Sie zeichnen das Element mit Zusatzinformationen aus.

Element mit Attributen  
XML
1
<element attribut="wert" weiteres-attribut="wert">Inhalt</element>

Hier mal ein Beispiel um den Sinn des Obrigen zu begreifen:

Beispiel eines Telefonbuchs in XML  
XML
1
2
3
4
<telefonbuch inhaber="Thomas">
  <person name="Hans" tel="34564456" />
  <person name="Franzi" tel="875643562" />
</telefonbuch>

Wir haben also ein Element <telefonbuch> mit einem Attribut, dass angeben soll wem das Telefonbuch gehört. Das Telefonbuch-Element enthält <personen>-Elemente

Wohlgeformtheit

Ein Dokument, welches die in den XML-Spezifikationen beschreibenen Regeln erfüllt, bezeichnet man als wohlgeformt (well-formed). Wohlgeformtheit ist die Voraussetzung, dass eine XML-Datei verarbeitet werden kann.

Ausführlicher Artikel hier

Gültigkeit

Unterschiede von SGML zu XML


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 4 Personen an der Seite "XML-Grundlagen für HTML" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "XML-Grundlagen für HTML" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • arbeitet seit längerem als Webdesigner und vor allem -entwickler. Er ist Webmaster von Webmasterpro.de und leitet den Flashcounter-Service.
  • David Danier arbeitet seit mehr als neun Jahren im Bereich Web Programmierung und ist unter anderem Geschäftsführer der Webagentur Team23 sowie Webmasterpro.de.
  • Ich bin Schüler eines Gymnasiums und beschäftige mich in meiner Freizeit seit vielen Jahren mit HTML- und CSS-Programmierung. Außerdem interessiere ich mich für PHP (WordPress, Drupal, ...), Ruby und Ruby on Rails.
  • hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.