PHP Variablen

0 | 5297 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "PHP Variablen" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Einstieg

Allgemein ist festzuhalten, dass in den meisten Programmiersprachen die so genannten Variablen dazu dienen Werte abstrakt festzuhalten und zugänglich zu machen. Dabei liegt ein einfaches Prinzip zu Grunde: Variablen bestehen aus zwei Teilen: Einem Namen und einem Wert. Die Tatsache, dass der Wert einer Variablen variabel ist, gibt diesen ihren Namen. Dies hat den Vorteil, dass durch die Variablennamen auf ihre Werte zugegriffen werden kann, ohne dass dem Benutzer diese genau bekannt sein müssen.

Dies erlaubt uns Werte eindeutigen Namen zuzuordnen und zu modifizieren. Ohne dies wäre eine Programmierung in PHP nicht möglich.

Definition einer Variablen

Wie bereits angesprochen, besteht eine Variable aus einem Namen und einem Wert. Vor dem Namen steht ein $ um PHP zu verdeutlichen, dass es sich hierbei nicht um eine Funktion, sondern eine Variable handelt. Der Wert wird der Variablen über ein einfaches Gleichheitszeichen = zugeordnet. Die Zuordnung wird mit einem ; beendet. So können wir jetzt die erste Variable definierten:

 
PHP
1
2
3
<?php
$erste_variable = 1;
?>

So wurde der Variablen $erste_variable der Wert 1 zugewiesen.

Verwendung von Variablen

Wie bereits angesprochen, kann nun der Wert der Variablen über deren Namen angesprochen werden, zum Beispiel in einer einfachen Ausgabe:

 
PHP
1
2
3
4
5
<?php
$erste_variable = 1;
echo("Der Wert unserer Variablen ist $erste_variable");
// Die Ausgabe lautet: Der Wert unserer Variablen ist 1
?>

Nun kann der Wert der Variablen auch überschrieben werden, dazu wird die Variable einfach neu definiert und wir erhalten:

 
PHP
1
2
3
4
5
6
7
<?php
$erste_variable = 1;
echo("Der Wert unserer Variablen ist $erste_variable. ");
$erste_variable = 2;
echo("Nun ist der Wert $erste_variable");
// Die Ausgabe lautet: Der Wert unserer Variablen ist 1. Nun ist der Wert 2
?>

Hier wurden den Variablen jeweils ganze Zahlen (Integer) zugewiesen. Es ist allerdings auch möglich Variablen alle in PHP vorhandenen Datentypen zuzuweisen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass Strings (Zeichenketten) jeweils mit einem einfachen oder doppelten Anführungszeichen begonnen und abgeschlossen werden.

 
PHP
1
2
3
4
5
<?php
$var = "Die erste Zeichenkette.";
echo($var);
// Ausgabe: Die erste Zeichenkette
?>

Variablen können auch dazu genutzt werden um Rückgabewerte von Funktionen zu speichern. Im folgenden wird der aktuelle Timestamp (Rückgabewert der Funktion time()) in der Variable $zeit gespeichert.

 
PHP
1
2
3
<?php
$zeit = time();
?>

Zur Verarbeitung von Variablen können auch Operatoren genutzt werden.

Regeln für Variablennamen

Für Variablennamen gibt es in PHP einige Regeln, die eingehalten werden müssen, wenn eine Variable definiert werden soll:

  • Der Name darf nur die Buchstaben a-z (sowohl Groß- als auch Kleinbuchstaben), die Zahlen 0-9 und den Unterstrich _ enthalten
  • Der Name darf nicht mit einer Zahl beginnen
  • $this ist eine reservierte Variable, der kein Wert zugewiesen werden kann

Variablennamen sind case-sensitive, unterscheiden also zwischen Groß- und Kleinschreibung. Folglich ist $var nicht dasselbe wie $Var. Daher ist es üblich in Variablennamen nur Kleinbuchstaben zu wählen um Fehler zu vermeiden.


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher hat 1 Person an der Seite "PHP Variablen" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "PHP Variablen" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • Student der Biochemie und seit einigen Jahren im Hobby-Entwicklerbereich tätig. Stärken in XHTML/CSS und PHP, alles was mit Grafik zu tun hat, gehört nicht dazu.