Webstandards

0 | 0 Kommentare | 4050 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Webstandards" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Was sind Webstandards?

Webstandards sind standardisierte Technologien, die die Erzeugung und Interpretation von Web-Inhalten festlegen. Diese Technologien wurden entwickelt um im Web veröffentlichte Dokumente unabhängig vom Browser und auch in Zukunft zugänglich zu machen. HTML 4.01 ist zum Beispiel ein Webstandard und wurde wie die meisten vom W3C entwickelt.

Viele Regierungen und öffentliche Einrichtungen schreiben bei einer Ausschreibung für eine Webseite die strikte Beachtung von Webstandards und Barrierefreiheit vor.

Mit Webstandards entwickeln bedeutet im Sprachgebrauch auch die Beachtung der Barrierefreiheit und der Regeln des semantischen Webs. Die Entwicklung einer Webseite orientiert sich an den Standards und nicht an den Implementierungen in den verschiedenen Browsern.

Webstandards werden vor allem als Gegensatz zu Firmenspezifischen Erweiterungen gesetzt, die nur in bestimmten Browsern lauffähig sind.

Als Webstandards wenig galten...

Um die Bedeutung von Webstandards zu verstehen muss man in die Vergangenheit des Netzes blicken: In der rasanten Entstehungsphase des Internets erfanden die Browserhersteller (vor allem Netscape und Microsoft) immer neue Funktionen und Erweiterungen für den HTML Standard und die Programmierung darum. Da jeder Hersteller einen eigenen Syntax/Schnittstelle wählte, konnten Webseiten die in allen Browsern funktionieren sollten nur noch schwer geschrieben werden. Folgen: viele Webseiten wurden nur noch für einen der Browser optimiert oder es wurden aufwändige Browserweichen (sprich Sonderfälle für die Browser) benötigt um Webseiten in allen Browsern zu benutzten.

Die von den Herstellern entwickelten Standards waren aus dem Innovationsdruck des frühen Webs oft undurchdacht und nur an einer schnellen Implementierung orientiert.

Warum sind Webstandards wichtig?

Webstandards bieten für den Entwickler der sie benutzt aber auch dem Besucher von Webseiten viele Vorteile:

  • Kostenersparnis durch kürzere Produktionszeiten
  • Durchdachtere Implementierungen
  • Zukunftssicherheit: Eine jetzt erstellte Webseite kann auch noch in 30 Jahren betrachtet werden
  • Webseite Zugänglich für eine größere Personengruppe
  • Oft bessere Suchmaschinenbewertung

Kritik (Nachteile)

Innovation wird zurückgehalten, eingeschränkte Funktionen, kein Wettbewerb der Spezifikationen

Konsequenzen

CSS: keine CSS-Hacks benutzen

Die wichtigsten Webstandards

Hier eine Liste der wichtigsten Webstandards

Struktursprachen
Darstellungssprachen
Skriptsprachen
  • ECMAScript 262 (die standardisierte Version von JavaScript)
  • ECMAScript4, in Entwicklung, Grundlage für JavaScript 2.0 und Actionscript 3.0
Objektmodelle

Außerdem finden sich deutsche Übersetzungen der W3C Empfehlungen hier


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 5 Personen an der Seite "Webstandards" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Webstandards" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • arbeitet seit längerem als Webdesigner und vor allem -entwickler. Er ist Webmaster von Webmasterpro.de und leitet den Flashcounter-Service.
  • graphic, motion & web design - kernreaktor - kinderturnen
  • Ein Künstler hat keine besonderen physischen Fähigkeiten - er besitzt nur eine andere Wahrnehmung (...)
  • hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
  • macht gerade eine Ausbildung zum Informations und Telekommunikationssystemkaufmann und beschäftigt sich in seiner Freizeit gerne mit Grafikdesign, Bildbearbeitung, Programmierung und auch alternativen Betriebssystemen wie Linux. Besonders alternative und open-source Software wie zum Beispiel Gimp, Inkscape und Blender gehören zu seinen Werkzeugen. Üblicherweise wohnt er in /home/geronimo

Kommentare: Webstandards