Chakracore - Javascript Engine des Edge Browsers als Open Source veröffentlicht

von Christoph Böhner-Figas | 0 | 2327 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Am 5.Dezember 2015 hatte Gaurav Seth, der Verantwortliche für das Projekt Chakra bei Microsoft, im Rahmen der JSConf US Last Call in Florida von den Plänen berichtet, den Kern der im Edge Browser verwendetem Javascript Engine Chakra als Open Source Projekt zu veröffentlichen. Die unter dem Projektnamen ChakraCore geführte voll funktionstüchtige Javascript Engine steht seit dem 13.01.2016 auf Github für die Community unter MIT-Lizenz zum Download bereit.

Das Ziel der Veröffentlichung ist laut Microsoft die Engine auf weitere Plattformen zu bringen, statt diese wie bisher exklusiv für das Windows Ökosystem anzubieten. Als ersten Schritt wollen die Entwickler laut der ebenfalls auf Github einsehbaren Roadmap für das Projekt eine Version für Linux fertigstellen.

ChakraCore ist eine vollständige und auf hohe Performance ausgelegte Javascript Engine mit denselben Charakteristiken der im Edge Browser oder innerhalb der Universal Windows Platform unter Windows 10 für Applikationen wie Outlook.com oder Azure verwendeten Komponente Chakra. Die Engine kann darüberhinaus via Javascript-Runtime-APIs in eigene Anwendungen eingebettet werden. Ausserdem setzt ChakraCore auf fortschreitenden Support von ECMAScript 2015 (aka ES6) und die Möglichkeit von Time Travel Debugging in Javascript Projekten. Die Entwickler richten im Rahmen der Roadmap das Augenmerk auch weiterhin explizit auf das Ziel eine möglichst schlanke und schnelle Engine bereitzustellen.

Ein weiteres Vorhaben des ChakraCore Projekt ist die Anbindung an Node.js, als Konkurrenz zur bisher dort genutzten V8-Engine und mit dem erklärten Ziel, die Verbreitung von Javascript für Server Anwendungen oder auf Cloud Plattformen weiter zu unterstützen.

Über den Autor: Christoph Böhner-Figas
Webentwickler bei Team23 GmbH & Co. KG
Profilseite betrachten