Einführung in Corporate Identity

Exzellenter Artikel
von Fabian Ziegler | 1 | 14596 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Herleitung

Corporate: Kooperation, Verein, Gruppe, Unternehmen

Identity: Identität bzw. Gleichheit, Lateinischen: „idem“ = dasselbe

Die Corporate Identity eine Unternehmens stellt also deren Persöhnlichkeit dar. Es ist die unverwechselbare Unternehmensidentität, welche das Handeln, Aussehen und Auftreten eines Unternehmens festlegt.

Zitat

„Wer gut aussieht, hat es leichter im Leben. Wir alle beurteilen Menschen zuerst nach ihrem äußeren Eindruck. Nach ihrer Erscheinung, ihrem Gesicht, ihrer Kleidung, ihrer Stimme. Meist entscheiden diese Merkmale spontan über Sympathie und Antipathie...

Was im zwischenmenschlichen Bereich gilt, gilt auch in der Unternehmenskommunikation. Jedes Unternehmen hat ein Profil, eine Persönlichkeit. Und genau diese Persönlichkeit bestimmt maßgeblich den wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg.“
(Heller 1998, S. 7)

Das Corporate Design eines Unternehmens ist also für den Erfolg eines Unternehmens tragend. Produkte von Unternehmen die wir in unserem Inneren mit einem positives Image assozieren bevorzugen wir.

So hat die Corperate Identity direkten Einfluss auf den Umsatz eines Unternehmens. Daher ist es wichtig, dass ein Unternehmen eine erfolgreiche Corperate Identity entwickelt, um sich von Mitbewerbern abzugrenzen und die eigenen Produkte ins richtige Rampenlicht zu rücken, sich also einen "Namen" macht.

Zusammenhang

Die Corporate Identity lässt sich im Wesentlichen in drei große Teilbereiche gliedern:

Bild zu Einführung in Corporate Identity

Corporate Design

Beschreibt das visuelle FirmenbildBild des Unternehmens nach Außen (Werbung), sowie nach Innen (Leitsysteme).

  • Hoher Stellenwert in CI
  • Einheitliches Erscheinungsbild (innen und außen)
  • Fortlaufend
  • Visuelle Wahrnehmung bei uns stark ausgeprägt
  • Wiedererkennungswert (Hausfarbe, Schrift, Logo)

Corporate Communication

Die Unternehmenskommunikation beinhaltet alle Werkzeuge zur Darstellung des Unternehmens und dessen Produkte an die Zielgruppe.

  • Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
  • Verkaufsförderung: Gratisproben, Preisausschreiben, Sonderpreisaktionen
  • Sponsoring: Stärkung des Image
  • Unternehmenswerbung: (Corporate Advertising)

Corporate Behaviour

Bezeichnet das Verhalten eines Unternehmens im Ganzen. Von den Umgang mit den Mitarbeitern untereinander, bis hin zur Gesprächspolitik mit Anlieferen.

  • Verhaltensweisen der Mitarbeiter (innen und außen)
  • Größte Herausforderung. Gesamte Beteiligung, langsam, langlebig, mühsam, kontrollpflichtig
  • Spiegelt sich wieder in:

    • Führungsstil
    • Gehaltspolitik
    • Verkaufspraktiken,
    • Dividende
    • Umweltbewusstsein

Weitere Bereiche von CI

  • Corporate Philosophy (CP)
    Beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens, sowie die Werte und Normen die ein Unternehmen wiederspiegelt.
  • Corporate Culture
    Verhaltensstil eines Unternehmens, Weiterführung der Unternehmens-Philosophie.

Knackpunkte von CI

  • Koordination aller Bereich extrem aufwendig
  • Interne Differenzierung in großen Unternehmen oft schwierig
  • Durchhalten sauberer CI kostet Geld und Zeit
  • Modernität vs. Kontinuität
  • Eigenständigkeit schwer geworden
  • Fusionen, Übernahmen
Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten