Haare professionell freistellen

Exzellenter Artikel
von Fabian Ziegler | 5 | 78707 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Haar freistellen in Photoshop

Für das Freistellen von Haaren aus einem Portrait gibt es eine Fülle von verschiedenen Techniken. Die meisten davon versagen, wenn es darum geht eine große Anzahl an feinen, verwehten Haaren freizustellen. In diesem Tutorial möchte ich erklären wie Sie solche Sturmfrisuren ansprechend freistellen können. Dabei werden die Haare nicht mittels Lasso, Masken oder Radiergummi freigestellt, sondern eine Auswahl über mehrere, separate Kanäle erzeugt.

Unterhalb unser Quellfoto und ein Bild auf mit Hintergrundfläche wo die Haare in Photoshop freigestellt wurden. Die Haare freistellen Technik funktioniert nicht nur in aktuellen Photoshop Versionen wie Photoshop CS5, sondern schon mit sehr alten Photoshop-Versionen.

Bild zu Haare professionell freistellen

Aufnahme einschätzen - Haare freistellen über Kanäle möglich?

Die hier vorgestellte Technik eignet sich für Bilder in denen die Haare sich farblich vom Hintergrund unterscheiden. So lassen sich dunkle Haare auf dunklem Hintergrund automatisiert nur schwer freistellen. Aufnahmen mit starken unterschiedlichen Strukturen im Hintergrund sind ebenfalls eher schwer mit dieser Technik freizustellen. Für die meisten Haare lässt sich die Kanaltechnik jedoch sehr gut anwenden.

Photoshop Kanäle analysieren

Wie bei fast allen Bearbeitungen von Bildern erstellen wir uns zuerst eine Kopie der Bildebene. Arbeiten Sie niemals auf der Orginalebene. Eine Ebene kopieren können Sie besonders schnell, indem Sie die entsprechende Ebene anwählen und dann "Strg + J" als Shortcut benutzen.

Für diesen Artikel habe ich mir ein Foto rausgesucht, das eine besonders wilde Frisur beinhaltet. Entweder verwenden Sie das unten stehende Bild oder suchen sich ein eigenen Bild. Bitte dabei den ersten Punkt dieses Artikels beachten.

Bild zu Haare professionell freistellen
Klicken für Vollbild

Im geöffneten Bild wechseln wir in die Kanälepalette. Diese findet sich im Reiter, wo sich auch unsere Ebenen befinden. Im Reiter "Kanäle" verstecken sich die einzelnen Kanäle eines Bildes für die Farben Rot, Grün und Blau für den RGB Modus. Die Kanäle für die Farben lassen sich einzeln darstellen, indem man den entsprechenden Namen anklickt.

Bild zu Haare professionell freistellen
Kanäle in Photoshop

Ziel ist es den Kanal zu finden, indem der Unterschied zwischen Haaren und Hintergrund, bzw. anderen Objekten am stärksten ist. Klicken Sie sich durch die einzelnen Ebenen und schauen Sie sich den jeweiligen Kanal an. Umso weißer Bereiche in einem Kanal sind umso mehr Farbe ist davon im Bild vorhanden. Dunkle Bereiche bedeuten wenig entsprechende Farbe.

Der Blaukanal bietet nach einer kurzen Prüfung die beste Differenzierung zwischen Hintergrund und Farbe. Erstellen Sie eine Kopie des Blaukanals. Die Kopie erscheint jetzt ebenfalls in der Kanälepalette.

Alternative zu RGB - Bessere Differenzierung

Sollten Sie im RGB-Modus keine guten Ergebnisse erzielen, können Sie sich eines kleinen Tricks bedienen. Dazu wechseln Sie in einen anderen Farbmodus, der vielleicht bessere Differenzierungen bietet. Verwenden Sie dazu vorrangig den LAB und CMYK Modus.

Vorgehen: Wichtig ist das Sie nach der Auswahl des Kanals wieder in den RGB Modus zurückwechseln. Schalten Sie also von RGB nach LAB und untersuchen Sie die einzelnen Kanäle auf Unterschiede Haare <-> Hintergrund.

Kanäle anpassen

Die kritischen Bereiche unsere Haare sind dort, wo der Hintergrund durch die Haare durchscheinen oder Hintergrund hinter Locker oder Strähnen zu sehen sind. Daher nehmen wir uns diese Stellen separat vor. In der Kanälepalette wählen wir unseren kopierten Blaukanal an. Stellen Sie sicher, dass die Lineale um das Bild aktiviert sind. Diese können Sie entweder über "Strg + R" oder "Ansicht -> Lineale" ein und ausschalten.

Ziehen Sie jetzt eine Hilfslinie vom linken Lineal auf Ihre Bild auf, bis zu dem Bereich, wo Haare oder Kopf den kompletten Hintergrund nach rechts hin verdecken. Das untere Bild verdeutlicht die Platzierung der Hilfslinie.

Bild zu Haare professionell freistellen
Platzieren der ersten Hilfslinie

Ziehen Sie eine zweite Hilfslinie auf, die den Bereich zwischen Haaren und der ersten Hilfslinie eingrenzt. Ziel ist es, dass der linke Haarabschnitt durch die beiden Hilfslinien eingegrenzt ist. Dies sollte dann wie folgt aussehen.

Bild zu Haare professionell freistellen

Wir nehmen uns jetzt den Bereich zwischen den beiden Hilfslinien vor. Dafür benötigen wir die Infopalette von Photoshop über welche wir uns die Farbwerte eine Bildes anzeigen lassen können. Aktivieren Sie das Infofenster über "Fenster -> Informationen" (Shortcut F8). Platzieren Sie das Info-Fenster gut sichtbar auf Ihrem Arbeitsbereich.

Wählen Sie nun den entsprechenden, kopierten Blaukanal an und rufen Sie den Dialog "Bild -> Anpassen -> Helligkeit / Kontrast" auf. Besonders über die Einstellung des Kontrast soll erreicht werden, das der Hintergrund rund um die Haare 100% Weiß wird. Die wichtigen Bereiche habe ich unten rot markiert. Jetzt kommt die Info-Palette zum Einsatz. Mit dem Pipettenwerkzeug aus der Werkzeugleiste können Sie sich den Farbwert an einer Bildstelle anzeigen lassen. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Punkt rund um die Haare und überprüfen Sie den zweiten Wert hinter "K" (Key = Schwarz im CMYK Modus). Dieser sollte im Hintergrund 0% betragen. Stellen Sie ggf. den Kontrast weiter nach oben.

Bild zu Haare professionell freistellen

Wenn Sie die Shift-Taste drücken während Sie Punkte mit dem Pipettenwerkzeug untersuchen, können Sie mehrere Punkte festlegen an denen dauerhaft gemessen werden soll. Dadurch können Sie Referenzpunkte festlegen und Helligkeit & Kontrast feinjustieren. Sind Sie zufrieden mit dem Ergebnis und die Hintergrundfarbe rund um die Haare für Schwarz bei 0%, bestätigen Sie den Dialog mit Ok.

Unnötiges Wegschneiden

Zu guter Letzt füllen Sie den Bereich den Sie im zweiten Schritt bearbeiten werden mit Schwarz. Dadurch wird dieser Bereich aus dem Kanal "ausgeblendet". Der Kanal sollte am Ende der Bearbeitung wie folgt aussehen.

Bild zu Haare professionell freistellen
Kanals Links

Gradationskurven statt Helligkeit & Kontrast

Haben Sie kein Glück über die die Einstellungen in Helligkeit & Kontrast, probieren Sie die Maske über die Gradationskurven anzupassen. Vielleicht haben Sie hiermit mehr Glück.

Zweiten Kanal erstellen

Zum weiteren Freistellen der restlichen Haare erstellen wir uns erneut einen Kanal zum Freistellen der Haare. Dabei fällt wegen des blauen Himmels im Hintergrund, der auch auf der rechten Seite des Bildes im Hintergrund liegt, die Entscheidung wieder zum Blaukanal. Mit einer Kopie des Blaukanals wiederholen wir das Vorgehen wie im ersten Schritt und justieren den Hintergrund mittels Helligkeit & Kontrast auf Weiß.

In diesem Kanal füllen Sie die linke Seite des Kanals mit Schwarz. Die linke Seite wird später durch den Kanal gesteuert, den wir im ersten Schritt erstellt haben. In der Kanälepalette sind jetzt zwei neue Kanäle, die sich mit der linken und rechten Hälfte des Kopfes beschäftigen.

Bild zu Haare professionell freistellen
Kanälepalette

Wieso mehrere Kanäle?

An dieser Stelle mag man sich fragen, wieso die Einstellung des Hintergrunds in mehreren Kanälen einzeln erfolgt. Auf diesem Weg kann man den Verlust von Details wie feinen Einzelhärchen deutlich reduzieren, außerdem kann man auf einen sich stellenweise sehr unterschiedlichen Hintergrund besser eingehen.

Bei stark variierendem Hintergrund und Haaren, die sehr unterschiedlich ausgeleuchtet sind, wenn z.B. das Licht von nur einer Seite kommt, wird man um die Erstellung von mehreren Känalen nicht herumkommen.

Wieviele Einschritte dabei nötig sind hängt von Beleuchtung, Hintergrundfarbe (Struktur) und Haarfarbe ab.

Kanäle zusammenfügen

Ziel ist es alle Kanäle zusammenzufügen, so dass wir einen einzigen Kanal erhalten, den wir als Maske verwenden können. Dafür laden wir uns eine Auswahl des ersten Kanals. Halten Sie die Strg+Taste gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf den ersten Kanal. Dadurch wird eine Auswahl des angeklickten Kanals erzeugt.

Bild zu Haare professionell freistellen
Auswahl beider Kanäle

Dieser Auswahl fügen Sie den zweiten Kanal hinzu, indem Sie mit gedrückter Strg + Shift - Taste auf den zweiten Kanal klicken, die für die andere Kopfhälfte verantwortlich ist. Stellen Sie die Hintergrundfarbe in der Werkzeugpalette auf Weiß. Erstellen Sie jetzt einen neuen Kanal und füllen Sie die immer noch aktive Auswahl mit Weiß (Strg + Backspace). Sie haben jetzt die Kanäle zusammengefügt. In unserem zusammengefügten Kanal sind noch einige Stellen leicht grau, die jedoch später nicht durchscheinen sollen.

Bild zu Haare professionell freistellen

Malen Sie also mit dem Pinselwerkzeug mit schwarzer Farbe die letzten noch grauen Stellen komplett an, so dass an Stellen die im Foto komplett gefüllt sind auch in der Maske Schwarz sind.

Kanal anwenden

Laden Sie jetzt den erstellen Kanal in eine Auswahl, indem Sie erneut mit gedrückter Strg-Taste auf den fertigen Kanal klicken. Sie erhalten jetzt eine Auswahl. Wechseln Sie in die Ebenenpalette über den entsprechenden Reiter und erstellen Sie eine Maske für das Foto. Die Maske müssen Sie nun noch mittels des Shortcuts "Strg + I" oder über "Bild -> Anpassen -> Umkehren" umkehren. Ihr Bild sollte jetzt wie folgt aussehen.

Bild zu Haare professionell freistellen
Fast fertiges Haar

Haarspitzen anpassen

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Legt man jedoch eine anderes Foto oder eine Farbebene hinter das freigestellt Foto, so sehen wir, dass besonders an den Spitzen noch viele unschöne Stellen zu erkennen sind, die an einen schlecht gelungen "Glow-Effekt" erinnern.

Bild zu Haare professionell freistellen
Unschöne Spitzen

Um den Spitzen Herr zu werden wählen wir uns mit dem Pipettenwerkzeug, hier den Radius unbedingt auf mind "3*3 Durchschnitt" stellen, einen Durchschnittsfarbwert aus der Haaren. Erstellen Sie eine neue Ebene. Mit der gewählten Farbe und dem Malwerkzeug (Shortcut: B) malen Sie die Bereiche um die Haarspitzen großzügig an.

Bild zu Haare professionell freistellen
Neue Ebene mit Haarfarbe

Klicken Sie mit gedrückter "Alt-Taste" in den Bereich zwischen der neu erstellten, bemalten Ebene und unserer Ebenen mit der Maske, so dass ein kleines Symbol erstellt. Die obere Ebene wird jetzt durch die Ebene mit der Maske beschnitten, es werden also nur Bereiche eingeblendet, die in der darunterliegenden Ebene auch vorhanden sind.

Bild zu Haare professionell freistellen

Stellen Sie den Modus der Ebene auf "Lichtpunkte" und die Deckkraft auf 90% runter. Zur Verdeutlichung des Ergebnis habe ich noch eine auffällige Farbfläche in den Hintergrund gelegt.

Die freigestellten Haare

Bild zu Haare professionell freistellen
Finales Ergebnis
Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten