Logodesign: Farbwahl

von Fabian Ziegler | 1 | 22084 Aufrufe

Anzeige Hier werben

1. Farbbedeutung

Farben rufen in uns unterschiedliche Gefühle und Assoziationen hervor. So kann eine Farbe die Aussage eines Logos unterstreichen und die Firmenwerte und Politik widerspiegeln. Im Gegenzug kann die falsche Farbwahl aber auch die komplette Aussagekraft zerstören.

Ich möchte an dieser Stelle nur einen minimalen Überblick über das Thema Farbe geben, weil die Thematik rund um die Farblehre deutlich komplexer ist und nicht durch einen Absatz abgehandelt werden kann. Mehr zum Thema Farbe gibt es in unserem Themenbereich "Farblehre".

Bild zu Logodesign: Farbwahl

2. Farbbezüge

Bei der Logogestaltung sollte über die Farbe auch möglichst ein gewisser Bezug zur Branche oder zum Produkt erreicht werden. Dadurch lässt sich das Logo für den Betrachter schneller verstehen und er kann es einfacher wiedererkennen.

Bild zu Logodesign: Farbwahl
Logo des "Bund deutscher Baumschulen", sowie der AWA Ammersee

3. Spezialfall Zielgruppe

Die Wahl der richtigen Farben hängt im Logodesign erheblich von der Zielgruppe des Produkts/Kunden ab. So lassen sich die unterschiedlichen Altersgruppe, besonders gut durch bestimmte Farben ansprechen, was vorwiegende an den Wertewandel des Alterns liegt.

Bild zu Logodesign: Farbwahl
Vertraute, seriöseFarben >>> Alte Zielgruppe
Bild zu Logodesign: Farbwahl
Junge, moderne Farben >>> Junge Zielgruppe

Für ältere Zielgruppen stehen Werte wie Seriösität, Zuverlässigkeit und Qualität im Vordergrund. Hingegen lässt sich eine junge Zielgruppen auch oft alleine durch Gefühle wie Spaß, Repräsentation (Ipod) und Marktneuheit locken. Diese Aussagen lassen z.B. sich durch die richtige Schriftwahl noch weiter unterstreichen (2 Logos!)

Bild zu Logodesign: Farbwahl

4. Spezialfall polarisierende Farben

Einige Farben nehmen im Logodesign eine Sonderrolle ein. Dies sind Farben die beim Betrachter extrem unterschiedliche Gefühle und Assoziationen hervorrufen können. So eine Farbe wäre z.B. Schwarz. Diese Farbe steht in unserem europäischen Kulturraum meist für Trauer, Einsamkeit und Eindeutigkeit. Für andere Personen ist die Farbe Schwarz aber mit fast durchgehend positiven Werten belegt. Ein einfaches Beispiel zeigen die folgenden Logos:

Bild zu Logodesign: Farbwahl
Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten