Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

0 | 4 Kommentare | 29063 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Generell sollten Sie bei der Beauty-Retusche immer Schrittweise vorgehen und Ihre Korrekturen immer vom groben zum feinen hin nacheinander durchführen. Führen Sie also immer Korrekturen die das gesamte Bild betreffen, wie Tonwertkorrekturen, Staub Entfernungen, etc. zuerst durch und beschäftigen Sie sich dann mit den Details.

Download - Photoshop Datei

Die entsprechende Photoshop-Datei zu diesem Tutorial steht unterhalb zum Download für registrierte Benutzer zur Verfügung. Erstellt wurde diese mit Photoshop CS3, ist jedoch auch abwärtskompatibel.

Downloads

Für diesen Artikel stehen zusätzliche Dateien zum Herunterladen bereit. Der Download ist nur für registrierte Benutzer möglich. Die kostenlose Registrierung dauert nur wenige Sekunden.

Augen vorbereiten

Ich hab bei diesem Artikel drauf geachtet, dass die Korrekturen möglichst Zeit-Effizient erfolgen können. Öffnen Sie das Foto das Sie bearbeiten wollen in Photoshop. Für dieses Beispiel hab ich folgende Aufnahme ausgewählt, an welcher ich die Technik erläutern werden.

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen
Quelldatei - Ausgangsbild

Augenbereich vergrößern

Zoomen Sie auf den Augenbereich und wählen Sie das Freihandlasso-Werkzeug aus der Werkzeugpalette. Achten Sie hierbei bitte drauf, dass in der oberen Einstellungsleiste unter weiche Kanten ein Wert zwischen 2-3 Pixel ausgewählt ist, je nach Größe Ihres Fotos. Führen Sie jetzt eine Auswahl rund um die Augenpartie eines Auges durch. Kopieren Sie diese Auswahl anschließend auf eine neue Ebene, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Auswahl klicken und "Ebene durch Kopie" wählen. Schneller geht es durch die Tastenkombination "Strg + J"

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Mit dem Transformationswerkzeug "Bearbeiten -> Frei Transformieren" (Shortcut Strg + T) ziehen wir dieses Auge jetzt in der Größe etwas auf, so dass die gesamte Augenpartie größer wird. Als Richtwert kann man hier von rund 105% - 110% ausgehen. Unsaubere Übergänge korrigieren Sie ggf. schnell mit dem Kopierstempel und einer Maske.

Augenfarben korrigieren - Lassowerkzeug

Auf unserer Ebene mit dem duplizierten Auge wählen wir jetzt mit dem Freihandlasso-Werkzeug mit weicher Kante (1-2px) die weißen Bereiche links und rechts der Pupille aus. Wer ein Grafiktablett besitzt kann die Auswahl hier deutlich schneller und bequemer durchführen. Um die beiden Bereiche rechts und links in einem Schritt auszuwählen müssen sie die den zweiten Bereich mit gedrückter Shift-Taste auswählen. Der Bereich wird dann der Auswahl hinzugefügt und man kann beide Seiten des Auges auf einmal auswählen.

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Mit der aktiven Auswahl rufen Sie jetzt den Dialog für "Farbton/Sättigung" auf, welchen Sie unter "Bild -> Anpassungen" finden. Erhöhen Sie im Dialog die Helligkeit um rund "30". Wählen Sie anschließend im gleichen Dialog unter "Bearbeiten" die Rottöne aus und reduzieren Sie die Sättigung um etwa "-50".

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Damit ist unsere Farbkorrektur abgeschlossen. Da strahlende Flächen sich zusätzlich durch eine besondere Schärfe und Klarheit auszeichnen, schärfen wir unsere Augen-Ebene nochmals nach. Außerdem lässt sich durch scharfe und unscharfe Bereiche auch der Fokus des Betrachters lenken. Da wir aber nicht alle Bereiche unseres Auges schärfen wollen, duplizieren wir uns unsere Augenebene nochmals und rufen anschließend den Filter "Scharfzeichnungsfilter -> Unscharf Maskieren" auf. Stellen Sie die Stärke auf ca. 130% und den Radius relativ klein auf etwa 1.0 Pixel (Schwellenwert 5).

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Nachdem Sie den Filter angewendet haben fügen Sie der Ebene mit gedrückter Alt-Taste , diese wird dann mit schwarzer Füllung erstell, eine Maske hinzu und malen mit dem Pinselwerkzeug mit weißer Farbe die Bereiche hervor die scharf durchscheinen sollen. Dies betrifft besonders die Pupille und die Wimpern. Haben sie im vorherigen Schritt bereits eine Maske auf die Ebene gesetzt, wenden Sie diese Maske vorher auf die Ebene an.

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Damit ist unsere Korrektur für das rechte Auge abgeschlossen. Jetzt nehmen wir uns das andere Auge vor. Die Korrektur dafür verläuft jedoch deutlich schneller.

Augen klonen für mehr Symetrie

Den folgenden Schritt können Sie nur durchführen, wenn Sie eine Aufnahme aus einer Frontalperspektive bearbeiten. Das bedeutet beide Augen müssen ein ähnliches Licht haben und perspektivisch relativ gleich sein. Hier lässt sich durch eine perspektivische Transformation aber bereits viel hinbiegen.

Wir möchten in diesem Schritt unser rechtes, bereits retuschiertes Auge duplizieren und spiegeln, damit beide Augen am Ende gleich aussehen. Diesen Schritt führen wir durch, da Untersuchungen ergeben haben, dass symmetrische Gesichter (und Augen) in unserer Wahrnehmung als schöner empfunden werden. Duplizieren Sie ihre beiden Ebenen, indem Sie die Ebenen in der Ebenenpalette auswählen und auf das Icon für "Neue Ebene erstellen" ziehen. Anschließend wählen Sie die beiden duplizierten Ebenen aus und spiegeln diese über "Bearbeiten -> Transformieren -> Horizontal Spiegeln".

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Mit dem Transformationswerkzeug ("Bearbeiten -> Frei Transformieren") passen Sie das Auge an der neuen Position an. Verringern Sie dafür ggf. die Deckkraft der beiden Ebenen auf rund 40%, damit Sie das ursprüngliche Auge für die Anpassung im Hintergrund sehen.

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen
Randbereiche nachmaskieren

Sollten durch die Positionierung auf dieser Seite wichtige Bildbereiche jetzt überdeckt worden sein, wie in unserem Beispiel die Haare des Models, entfernen Sie die Bereiche der Augen über ihre bestehenden Maske mit einem weichen Pinsel. Zusätzlich können Sie mit einem weichen Pinsel mit wenig Deckkraft die Randbereiche Ihre Maske leicht nachmaskieren, um eine bessere Einpassung in die Umgebung stattfindet. Sollte ihr Bild unterschiedliche Beleuchtung aufweisen müssen Sie in diesem Schritt zusätzlich an der Helligkeit der Ebenen schrauben.

Die durchgeführte Korrektur, mit den starken verbesserten Augen, verdeutlicht nochmals die kleine Animation unterhalb. Zusätzlich befindet sich unterhalb nochmals eine direkt Gegenüberstellung der Augen im Vorher-Nachher-Vergleich.

Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen
Bild zu Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 3 Personen an der Seite "Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
  • graphic, motion & web design - kernreaktor - kinderturnen
  • hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.

Kommentare: Beauty-Retusche: Augen zum Strahlen bringen

Neuen Kommentar schreiben
Auge klonen
Beantworten

Die Reflektion ist dannach leider verkehrt das sollte man noch korrigieren. :)

David Danier am 25.11.2008 um 19:26
Re: Auge klonen
Beantworten

Alle Detailarbeiten zu erläutern würde sicherlich einen einzelnen Artikel sprengen. Wenn es dannach geht könnte man noch mindestens 10 kleine Zusatzschritte erläutern, die für den wirklich perfekten Look sinnvoll sind.

Fabian Ziegler am 26.11.2008 um 11:43
Re: Auge klonen
Beantworten

Weiß ja nicht, was man sonst noch alles machen muss um den perfekten Look zu erreichen...aber wärsnicht gut das stichpunktartig am Ende des Artikels aufzuführen? :)

David Danier am 26.11.2008 um 12:54
Re: Auge klonen
Beantworten

da verweise ich mal auf eine der letzten grafiken von simon in seiner galerie (evtl nicht in der öffentlichen galerie)

meggs am 26.11.2008 um 13:32