TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner

0 | 7465 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Bild zu TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner

Das kleine Ratespiel TypoQuiz bringt Interessierten spielerisch die Grundlagen der Typografie näher. Erschienen ist diese witzige Spielidee von Susanne Lechner im Hermann Schmidt Mainz Verlag. Grundlage des Spiels sind rund 200 Quizkarten mit Fragen aus dem Themenfeld der Typografie. Leser müssen sich so im Spiel Fragen aus den Bereichen Schriftentwicklung, Schriftklassifikation, Typografen oder Raster stellen. Zusätzlich finden sich zwischen den Fragen zusätzliche Bonuskarten und Joker, welche den Spielverlauf auflockern. Wer auf Fragen wie „Mit welcher Methode kann man einen Satzspiegel anlegen ohne zu rechnen?“ die richtige Antwort aus den vier Möglichkeiten findet, darf die entsprechende Fragekarte samt Punkten behalten. Wer am Ende am meisten Punkte gesammelt hat kann den Sieg mit nach Hause nehmen.

Bild zu TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner

Doch neben der Verwendung als Gesellschaftsspiel, eignet sich das TypoQuiz auch dank dem Kartensystem als unterhaltsame Lernmethode einiger Typografie-Grundlagen, um auf diesem Weg das eigene Wissen aufzufrischen oder zu erweitern.

Fazit

Mit Typoquiz hat Susanne Lechner eine unterhaltsames Ratespiel für Grafikdesigner, Designstudenten und Schriftinteressierte geschaffen. Nicht nur für die eigene Verwendung, sondern auch als kleines Geschenk oder Aufmerksamkeit ist TypoQuiz damit bestens geeignet.

Informationen zum Spiel

Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 2 Personen an der Seite "TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "TypoQuiz - Das Ratespiel für Grafikdesigner" hier bearbeiten.

Mitarbeiter