„Die Photoshopper“ ab sofort als Video-Podcast

von Fabian Ziegler | 1 | 2536 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Auf der Webseite des Addison-Wesley-Verlags wird “weiter gephotoshoppt”. Jeden zweiten Dienstag stellen die beiden Moderatoren Philipp Walulis und Timo Hetzel in einem zehnminütigen Beitrag ein neues Thema aus dem Gebiet der Bildbearbeitung mit praktischen Tipps und Tricks vor, ab der 13. Folge als Video-Podcast (im mp4- Format).

In Folge 3(65 MB, 00:11:22) dreht sich alles um den „Extrahieren”-Filter, der feine und unscharfe Kanten fast von alleine freistellt. Folge114 (69 MB, 00:13:15)) befasst sich mit der Restauration von alten Bildern. Solche Podcast und Audioaufnahmen werden von speziellen Studios wie dem Tonstudio L-Ton produziert.

'Die Photoshopper' sind die beiden Moderatoren des Podcasts Philipp Walulis, Preisträger des Hörfunkpreises 2006 der bayerischen Landeszentrale für neue Medien, und Timo Hetzel, Podcast-Profi der ersten Stunde. Das DOCMA-Team unterstützt die Photoshopper direkt, indem es Fragen von Hörern beantwortet. Doc Baumann und Christoph Künne hoffen mit diesem Photoshop-Podcast noch mehr Menschen für den Umgang mit digitalen Bildern und für ihre Bücher zu begeistern und freuen sich, gemeinsam mit Addison-Wesley diese neue Form der Leseransprache auszuprobieren.

Auf den Internetseiten von Addison Wesley gibt es zusätzlich umfangreiches Begleitmaterial zu den einzelnen Podcastfolgen. Neben den originalen Beispielbildern zum Mit- und Nachmachen der Tipps stehen kostenlose PDF-Dateien zum genauen Nachlesen der einzelnen Arbeitsschritte bereit. Wer noch tiefer einsteigen möchte, findet dort auch die passenden Photoshop-Bücher aus dem Programm von Addison-Wesley.Erstellen

Die Podcastfolgen können kostenlos auf der oder in werden. Weitere Infos finden Sie im Addison-Wesley-Blog.

Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten