Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release

von Fabian Ziegler | 1 | 11107 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Photoshop CS6 - Neuerungen, Previews und Sneak Peaks

Mit Photoshop CS6 steht erneut ein großes Release der beliebten Bildbearbeitungssoftware vor der Tür. Die neue CS6-Version wird aktuell noch unter dem Codename "Superstition" geführt und es tauchen im Internet immer mehr Videos und News rund um das neue Photoshop CS6 auf.

Auf die neuen Funktionen und Werkzeuge von Photoshop sind wohl die meisten Nutzer gespannt. Hier hat Adobe bereits einige Informationen und Sneak Peaks durchsickern lassen.Wir geben einen Überblick und stellen die wichtigsten Neuerungen vor.

Bild zu Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release
Dunklere Oberfläche in Photoshop CS6

Überarbeitetes Interface - Deutlich dunkler

Mit der Einführung der neuen Creative Suite 6 (CS6) erhalten die Programmoberflächen der gesamten Suite, als auch Photoshop, ein Face-Lifting. Deutlich dunkler und reduzierter präsentiert sich das Bildbearbeitungs-Tool.

Ziel der neuen Programmoberfläche ist dabei sicherlich den Fokus stärker auf das Bild selbst zu konzentrieren und die umgebenden Werkzeuge weiter in den Hintergrund zu rücken.

Iris Blur - "Perspektive" Unschärfe erzeugen

Bild zu Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release
CS6 Iris Blur - Schnelle Unschärfe

Nicht unbedingt was Neues. Jedoch deutlich schneller und effizienter als bisher über den händischen Weg realisierbar. Gute Unschärfen für Fotos zu erzeugen war bisher in Photoshop nur über verschiedene Filter und Masken möglich. Durch die neue Iris Blur Funktion in Photoshop CS6 geht das jetzt deutlich schneller und schicker. Die Funktion und ein kleines Beispiel zeigt Produktmanager Stephen Nielsen in einem kurzen Video.

Mit dem neuen "Iris Blur" Werkzeug lassen sich durch das Setzen eines Fokus Unschärfen erzeugen und so einen Teile eines Bildes elegant hervorheben.

Bild zu Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release
Photoshop CS6 - Content Aware Move

Content Aware Move - Bildbereiche sauberer Füllen

Die aus den bisherigen Photoshop-Versionen bereits bekannten Funktionen wie "Content Aware Fill" haben bereits für viel Staunen gesorgt. Mit der neuen "Content Aware Move" Funktion baut Adobe auf diesem Prinzip auf. Dabei erweitert Adobe die Content Aware Fill Funktion zum Einen durch die Möglichkeit für das Ersetzen des Bildbereichs eine Quelle anzugeben. Dadurch lassen sich deutlich bessere Ergebnisse erzielen und es können auch Bildbereich automatisiert übermalt werden, die sehr nah an umliegenden Objekten liegen.

Zum Anderen ermöglicht "Content Aware Move" gesamte Bildausschnitte zu verschieben. Die Funktion kümmert sich dabei selbstständig darum den alten Bildbereich zu überstempeln und das Objekt sauber in die neue Bildumgebung einzusetzen.

Presets-Verwaltung und JDIs - Kleine Verbesserungen

Bild zu Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release
Preset Integration in CS6

Mit der neuen Version soll auch die Verwaltung und der Import/Export von der eigenen Photoshop-Einstellungen deutlich verbessert werden. So wird es möglich sein sämtliche persönlichen Einstellungen der früheren Photoshop-Version über eine "Migrate"-Funktion in Photoshop CS6 zu übernehmen.

Zudem hat Adobe in der neuen Photoshop CS6 Version ebenfalls wieder verschiedene User-Wünsche berücksichtigt, sogenannte JDIs, und integriert. Zu diesen kleinen Optimierungen gehören unter Anderem:

  • Ebenen duplizieren per Shortcut (Strg + J)
  • Ebenen-Farben durch Mehrfachselektion anpassen
  • Erstellen von PDF-Präsentationen aus Photoshop

Auch zu diesen kleine Verbesserung wurde bereits seitens Adobe ein kleine Video veröffentlicht:

Weitere neue Funktionen von Photoshop CS6 - Performance, Image Deblurring und Co.

Bild zu Photoshop CS6 - Funktionen, Neuerung und Release
Photoshop CS6 - Neue Werkzeuge

Sicherlich wird es noch deutlich mehr neue Features geben. Leider stehen gibt es hierzu aber bisher nur wenige, bzw. unbestätige Informationen. So tauchen in verschiedenen Blogs und Online-Magazinen immer wieder Funktionen wie "Image Deblurring", welche auf der Adobe Max 2011 bereits vorgestellt wurde, oder auf. Hierbei ist jedoch noch nicht klar, ob diese Funktionen bereits in der neuen Photoshop CS6 integriert werden. Bisher bestätigt sind im Moment wohl:

  • Performance Optimierungen (Background Save, Liquify, etc.)
  • Bessere Einstellungen für Linien (Dotted Strokes, Verläufe in Strokes)
  • Neue 3D-Funktionen

Photoshop CS6 kaufen - Upgrades, Vorbestellungen, Versionen und Download

Aktuell gibt es die neue Version noch nicht im Handel. Auch eine Vorbestellung ist noch nicht möglich. Bekannt ist jedoch bereits das es Photoshop auch wieder in den verschiedenen Suites, Collections und Paketen geben wird (beispielsweise Design Premium oder Master Collection). Zudem wird es weiterhin eine sogenannte Boxed-Version (DVDs mit Case) oder alternativ einen Download von Photoshop CS6 geben.

Wer seine Photoshop-Version auf die dann aktuelle CS6 updaten möchte kann dies ab der Creative Suite 3 durchführen. Photoshop CS2 und abwärts lässt sich jedoch nur noch auf die Zwischenversion CS 5.5 upgraden.

Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten