Buch: Web Analytics – Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren

13 | 4290 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Buch: Web Analytics – Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Einführung

Webseiten sind heutzutage nicht nur Design und Entwicklung, man muss zahlreiche Aspekte aus den unterschiedlichsten Perspektiven berücksichtigen. Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung sind wichtige Schlagworte. Das Buch Web Analytics - Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren stellt verschiedene Möglichkeiten vor, gewünschte Ziele einer Webseite zu analysieren und zu optimieren. Dabei geht das Buch nicht zu sehr in den Zahlen- und Formeldschungel der Wirtschaft ein, sondern gibt einen guten Überblick über die Dinge, die man bei der Erstellung einer Webseite beachten sollte. Außerdem ist es eine gute Unterstützung, wenn man verschiedene Faktoren der Suchmaschinenoptimierung analysieren möchte.

Bild zu Buch: Web Analytics – Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren

Über den Autor

Marco Hassler ist studierter Betriebswirt und seit 2001 als Business Unit Manager und Partner beim Webdienst- und IT-Dienstleister Namics tätig. Seine Hauptaufgaben liegen bei der inhaltlichen und technischen Konzeption von Websites und Web-Anwendungen für Großunternehmen. Er ist spezialisiert für Web Analytics, Informationsarchitekturen und User-Centered-Design. Marco Hassler beschäftigt sich mit dem weiten Thema der Web Analytics, besonders mit den betriebswirtschaftlich orientierten und aufs Marketing fokussierten Methoden, bereits seit 2002. Er ist Mitglied der Web Analytics Association (WAA), fungiert auch als Dozent an Hochschulen, hält Vorträge auf Fachkonferenzen und veröffentlicht diverse Fachartikel und Whitepapers. Außerdem ist er von Google als 'Advertising Professional' und 'Google Analytics Individual' zertifiziert worden. Mehr über Marco Hassler gibt es auf www.namics.com oder auf seinem Twitter Account.

Aufbau und Inhalt

Teil I: Einführung in Web Analytics

In Teil 1 geht der Autor zunächst auf die Geschichte der Datenanalyse und den Beginn von Web Analytics ein. Und erklärt anschließend was Web Analytics ist und warum man sich näher mit diesem Thema beschäftigen sollte. Denn Web Analytics ist nicht nur die Frage nach der Anzahl der Seitenaufrufe, es ist mittlerweile viel mehr ein wirtschaftliches Rechnungstool, mit dem man genau analysieren kann, warum Besucher eine Seite schnell wieder verlassen, welche Produkte online ein hohes Cross-Selling-Potential haben oder welche von mehreren Online-Kampagnen die höchste und beste Erfolgsquote und Rentabilität erzielt und vieles mehr. Laut internationalem Web Analytics Verband, wird Web Analytics so beschrieben: Web Analytics ist die Messung, Sammlung, Analyse und Auswertung von Internet-Daten zwecks Verständnis und Optimierung der Web-Nutzung.

Als nächstes wird im Buch beschrieben, wie Web Analytic Systeme im Detail funktionieren. Für eine erste Nutzung von Analytics ist dies erstmal nicht notwendig zu wissen, wenn man sich aber in einem Wettbewerb mit anderen messen will, sollte man auch die Details kennen. Der Autor erklärt das an einem anschaulichem Beispiel: Wenn man mit einem Auto fahren möchte, so reicht erstmal zu wissen, wie man es anmacht, Gas gibt und lenkt. Man braucht kein Detailwissen über Getriebe oder Motor. Allerdings kann es in gewissen Situation sehr nützlich sein, gewisse Details zu kennen. Beispielsweise wozu die Kupplung genau da ist oder was ein ABS bewirkt. Und wenn man dann rennmäßig Autosport betreibt und man sich im Wettbewerb mit anderen befindet, so muss man sich auf jeden Fall mit technischen Details auseinandersetzen. Wer also tiefer in Web Analytics einsteigen möchte, der sollte diese Kapitel nicht missen, denn der Autor erklärt anschaulich wichtige Informationen über die Funktionsweise von Datenaustausch im Netz. Insbesondere geht es um Datensammlung, Datenspeicherung und Datenauswertung.

Teil II: Metriken analysieren, interpretieren und nutzen

Wer sich schon einmal in ein Web-Analytic-System, wie zum Beispiel Google Analytics, eingeloggt hat, der weiß, dass das System sehr viele Grafiken und Auswertungen bereit stellt. Aber meistens stellt sich schon bald die Frage, was man denn jetzt genau damit machen kann. Dieses Kapitel des Buches beschreibt die verschiedenen Auswertungen, wie sie zustande kommen und wie man sie nutzen kann. Erklärt werden Hits, Seitenaufrufe, Website-Sitzungen, Besucher und weitere. Mit Hilfe dieser Metriken kann man bereits aussagekräftige Vermutungen über die Besucher der Webseite und ihr Verhalten im Internet herausfiltern. In diesem Kapitel wird allerdings nur beschrieben, welche Metriken es gibt, wie sie zustande kommen und nicht wie man sie im Detail selbst analysiert. Dennoch werden interessante Tipps gegeben, wie man sie verwenden könnte und welche Fehler man beachten sollte. Auch Abbildungen, wie so eine Metrik aussieht, sind im Buch enthalten. Somit kann man selbst anhand der Bilder nachschauen, wo man was in den verschiedenen Analytictools findet. In den folgenden Kapiteln wird jeweils erläutert, was genau gemessen werden kann und wie man das nutzen sollte. Folgende Themen werden in dieser Weise erläutert:

  • Traffic-Quellen (Verweisende Websites, Suchmaschinen, Kampagnen, Keywords, Traffic von Social Media …),
  • Besuchereigenschaften (Besuchertreue, Besuchsfrequenz, Herkunftsland, Sprache, Geschlecht und Altersgruppe, Browser, Bildschirmgröße ...),
  • Besucherverhalten (Besuchsdauer, Navigationsverhalten, Besuchstiefe, Klickverhalten ...),
  • Inhaltsnutzung (Genutzte Inhalte, Inhaltsgruppen, Ein- und Ausstiegsseite, Attraktivität der Seite, Ausfälle und Fehler …)
  • Web-2.0-Inhalte (RSS-Feeds, Weblogs, Social Media, Podcasts, Online Videos ...).

Im letzten Artikel von Teil 2 wird noch eine Übersicht über alle Metriken, sowie wo man sie findet und in welchem Intervall diese Dinge beobachtet werden sollten. Weiter geht es um wirtschaftliche Ausrechnungen und Analysemöglichkeiten.

Teil III: Webseite optimieren und den Erfolg steigern

Im dritten Teil geht es nun darum die erlangten Kenntnisse aus den Analysen der Webseite, die in Teil 2 beschrieben werden, umzusetzen und somit die Webseite zu optimieren. Der Autor rät sich zunächst einmal mit den Zielen auseinanderzusetzen und schlägt verschiedene Typen von Zielen einer Webseite vor und wie man das für einen passende Ziel finden kann. Anschließend geht es darum, wie man diese Ziele erreichen kann und was man dafür tun kann. Besonderen Augenmerk legt der Autor dann noch auf die Conversions. Eine Conversion tritt auf, wenn ein Besucher eine Aktion unternimmt, die als zielgerichtet definiert wurde. Somit sind Conversions ein guter Indikator, um messen zu können, ob Ziele erreicht wurden. Diese Conversions können je nach Ziel anders ausfallen. Zum Beispiel könnte eine Conversion das Abschicken einer Bestellung sein, wenn man seinen Online Umsatz erhöhen möchte oder das Ausfüllen eines Kontaktformulares, wenn das Ziel Kontakt-Generierung lautet. Das Buch gibt hier eine umfassende Beschreibung, wie man mithilfe von Conversions und auch noch weiteren Indikatoren seine Ziele messen kann. Auch wie man am besten bei der Website-Inhaltsoptimierung vorgeht, wird beschrieben. Zum Beispiel wie man herausfindet, welcher Banner von mehreren am besten funktioniert. Im nächsten Kapitel gibt der Autor hilfreiche Tipps zu Layout und Websitekonzeption.

Teil IV: Web-Analytic-Systeme einsetzen

Hier werden die Systeme Google Analytics, sowie Yahoo! Web Analytics erklärt. Dabei geht der Autor zunächst auf die Installation und erste Verwendung ein und anschließend auf wichtige Tipps und Kniffe, die man bei den verschiedenen Tools einsetzen kann.

Fazit

Der Autor beschreibt die Details sehr anschaulich anhand von guten Vergleichsbeispielen aus dem Leben. So kann man sich die meisten Sachen wirklich sehr gut vorstellen. Das Buch ist insgesamt sehr gut für Einsteiger geeignet, die etwas über Webanalysen im Bereich Marketing erfahren möchten und das Prinzip verstehen möchten. Dabei geht es primär nicht um die Suchmaschinenoptimierung, sondern um das Marketing drum herum. Natürlich gehört auch das Marketing zur Suchmaschinenoptimierung, allerdings geht es in diesem Buch mehr um wirtschaftliche Details, als um technische Anpassungen. Eben um die Auswertung und Analysemöglichkeiten von diversen Informationen, die auf einer Webseite versteckt sind.

Buchinformationen

Autor: Marco Hassler

Verlag: mitp

Preis: 29,95 €

ISBN: 978-3826691225

Bestellen: Bei Amazon


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher hat 1 Person an der Seite "Buch: Web Analytics – Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Buch: Web Analytics – Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • Supervising Technician for Dynamic Frontend Development bei Team23 in Augsburg