Linkbuilding - Artikelverzeichnisse

1 | 5465 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Linkbuilding - Artikelverzeichnisse" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Anmerkung - Artikelreihe

Dieser Artikel ist lediglich ein Tutorial der Reihe "Linkbuilding (Linkaufbau)", welche aus mehreren Artikel zum Thema besteht. Weitere wichtige Informationen, sowie Vorkehrungen zum Linkbuilding und wie Sie Linkbuilding umsetzen, finden Sie im Einleitungsartikel "Linkbuilding - Grundlagen und Einführung". Dort finden Sie zusätzlich Links zu allen weiteren Themen der Reihe.

Artikelverzeichnisse

Allgemeine Informationen

Artikelverzeichnisse sind so was wie freie Lexika des Internets. Sie sind ähnlich wie Webkataloge in verschiedene Kategorien gegliedert. Hier ist es möglich, selbst geschriebene Artikel zu bestimmten Themen zu veröffentlichen. Der Vorteil für das Artikelverzeichnis ist der kostenlose Content, der Vorteil für den Autor ist das Recht, eigene Links in diesen Artikeln unterzubringen. Dadurch lassen sich Backlinks direkt aus einem themenrelevanten Content erzeugen.

Nachteil dieser Methode ist es allerdings, dass dieser Artikel auch erst geschrieben werden muss und ein Artikel von 250 bis 300 Wörtern braucht auch gern mal seine halbe bis ganze Stunde. Außerdem verlangt jedes Artikelverzeichnis Exklusivität, was bedeutet, dass Sie einen Artikel offiziell nicht mehrfach veröffentlichen dürfen. Da Google erkannt hat, dass diese Verzeichnisse hauptsächlich durch SEOs benutzt werden, haben viele von ihnen stark an PR verloren, so dass es sich aus PR technischer Sicht nicht mehr so stark wie früher lohnt, einen Artikel zu verfassen.

Nutzen

Mittel bis hoch. Durch die themenrelevanten Links lassen sich Ihre Positionen in den SERPs deutlich verbessern. Jedoch kann man nicht garantieren, dass ein guter Artikel auch die verdienten Lorbeeren bringt.

Zeitaufwand

Hoch bis sehr hoch. Einen Artikel zu verfassen setzt voraus, dass Sie sich mit einer Thematik auskennen. Ist das nicht der Fall, müssen Sie sich das erforderliche Wissen erst aneignen. Und auch wenn Sie sich in einem Bereich gut bis sehr gut auskennen, müssen Sie trotzdem einen individuellen Artikel verfassen, korrekturlesen, verbessern, umformulieren, etc… und das dauert einfach seine Zeit.

Benötigte Daten bzw. Informationen

  • Analyse jeder Unterseite
  • Artikel zur Thematik der Unterseite (250 bis 300 Wörter)
  • Titel des Artikels
  • Beschreibungssatz bzw. beschreibende Überschrift
  • Zu verlinkende URLs

Anmerkungen

Artikelverzeichnisse sind meiner Meinung nach mit die beste Möglichkeit, die Position in den SERPs zu verbessern. Leider haben die Links nicht mehr so viel Power wie früher und mit der Zeit werden Ihre Artikel immer weiter „nach hinten“ rutschen und von aktuellen Artikeln verdrängt werden. Daher sollte man nicht nur auf den PR der Startseite achten, sondern auch auf den PR bereits bestehender Artikel und die Anzahl interner und externer Links auf der Artikelseite. Der Zeitaufwand ist zudem sehr hoch und lohnt sich meines Erachtens nur, wenn man sich in dem zu beschreibenden Thema bereits auskennt. Ansonsten ist der Zeitaufwand einfach zu groß. Bezüglich der Exklusivität lässt sich noch anmerken, dass man einen Artikel auch leicht abändern kann und ihn somit ein zweites oder drittes Mal bei anderen Verzeichnissen veröffentlichen kann. Allerdings sollte man mit Bedacht vorgehen, da es vorkommen kann, dass der Account dabei gesperrt wird.


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher hat 1 Person an der Seite "Linkbuilding - Artikelverzeichnisse" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Linkbuilding - Artikelverzeichnisse" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.