Google Algorithmus auf mobile-friendly umgestellt

von Nicolas Hofmair | 0 | 2912 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Heute, am 21.04.2015, stellt Google seinen Suchalgorithmus um. Die Änderungen im Algorithmus dienen hauptsächlich der Optimierung von mobilen Suchanfragen. Responsive-Websites werden hierbei nun bevorzugt.

Die Änderungen an dem Suchalgorithmus von Google wurden schon Ende Februar angekündigt.

Starting April 21, we will be expanding our use of mobile-friendliness as a ranking signal. This change will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in our search results. Consequently, users will find it easier to get relevant, high quality search results that are optimized for their devices.

- Google Webmaster Central Blog, 26.02.2015

Kriterien

Das heißt, dass Suchanfragen an Google, welche über ein mobiles Endgerät gestellt werden, nach den neuen Richtlinien ausgewertet werden. Kriterien für eine "mobile-friendly" Website sind unter anderem diese:

  • Die Vermeidung von mobile-untypischer Software wie "Flash"
  • Weiterleitungen auf Subdomains für Mobile Seiten sollten vermieden werden (Diese Variante wird dennoch besser bewertet als gar keine Mobile-Optimierung)
  • Lesbarkeit des Textes ohne zu zoomen
  • Anpassung der Größe des Inhalts, sodass nicht horizontal gescrollt werden muss
  • Abstände von Links müssen groß genug sein um diese problemlos zu erreichen

Kennzeichnung

Es wird auf Mobilgeräten einen Tag geben, welcher Seiten mit "für Mobilgeräte" kennzeichnen wird.

Nutzer der Webmastertools werden sogar eine explizite Warnung bekommen, falls Websites nicht responsive sein sollten.

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie unter anderem hier.

Über den Autor: Nicolas Hofmair
Studiert Interaktive Mediensysteme in Augsburg und ist Werkstudent bei TEAM23 GmbH.
Profilseite betrachten