Webanalyse August 2008: Firefox 3 vs. Internet Explorer und Silverlight

von Thomas H | 0 | 8977 Aufrufe

Anzeige Hier werben

In der dieser Ausgabe der Webmasterpro Webanalyse werfen wir einen Blick auf die Verbreitung von Microsofts Browserplugin Silverlight, den stetig schrumpfenden Marktanteil des Internet Explorers und die Verbreitung des im Juni veröffentlichten neuen Firefox 3. Detaillierter sehen wir uns auch an wie viele Nutzer die aktuellste Version ihres Browsers verwenden, was interessant ist, da in den letzen Monaten drei große Browserhersteller eine neue Version veröffentlicht haben.

Die Webmasterpro Webanalyse ist eine aktuelle Statistik über Entwicklungen im deutschsprachigen Netz. Sie bietet in regelmäßigen Abständen einen Überblick über Nutzungsstatistiken von Browsern, technologische Trends und Suchmaschinen.

Silverlight-Wachstum gebremst

Microsoft Silverlight, Microsofts Konkurrent zu Flash und SVG, stagniert fast bei ca. 7% Verbreitung. Anfang des Jahres konnte das Plugin noch ein stetiges Wachstum vermerken, das mittlerweile aber abgeflacht ist.

Im Gegensatz zu Flash mit über 95% und SVG mit über 50% Marktanteil, ist Silverlight somit noch weit von einer Flächendeckenden Verbreitung entfernt.

Bild zu Webanalyse August 2008: Firefox 3 vs. Internet Explorer und Silverlight
Verbreitung von Silverlight: Januar bis Juni

Firefox 3.0: Schub für neue Version durch Weltrekordversuch

In den Browser-Nutzungszahlen erkennt man klar die Veröffentlichung des Firefox 3 am 17.6. Die Verbreitung des Firefox 3.0 zog dadurch mit einem Schlag deutlich an.

Bild zu Webanalyse August 2008: Firefox 3 vs. Internet Explorer und Silverlight

Internet Explorer Marktanteil sinkt weiter

Erstmals seit mehr als 10 Jahren sind die Nutzungszahlen des Internet Explorers in Deutschland unter 60% gefallen - wenn mit 58% auch nur knapp. Die Umverteilung findet hauptsächlich zum Firefox statt. Opera und Safari können nur geringe Zuwächse verzeichnen.

Bild zu Webanalyse August 2008: Firefox 3 vs. Internet Explorer und Silverlight

Internet Explorer 6.0 unter 25%

Der Marktanteil des Browsers, der den Webentwicklern zur Zeit wohl am meisten bei der Optimierung von Webseiten zu schaffen macht, ist unter 25% gefallen: Der Internet Explorer 6. Doch das ist noch kein Grund zu feiern: Dass der bereits über sieben Jahre(!) alte Browser überhaupt noch in den Statistiken auftaucht, weist darauf hin, dass er leider so bald wohl auch nicht so bald aussterben wird.

Bild zu Webanalyse August 2008: Firefox 3 vs. Internet Explorer und Silverlight

Verbreitung der aktuellsten Browserversionen

In letzter Zeit sind neue Versionen von drei großen Browsern erschienen. Diese haben sich mittlerweile schon relativ schnell verbreitet. Unterhalb sehen Sie wie weit sich die aktuellsten Versionen bereits verbreitet haben.

Browser
% der User, die die
aktuellste Version nutzen
Version
erschienen
Safari
81%
3.1
21. März 2008
Internet Explorer
61%
7.0
Oktober 2006
Opera
55%
9.5
12. Juni 2008
Firefox
32%
3.0
17. Juni 2008

Über 80% der Safari-Benutzer nutzen mit Safari 3.1 schon die aktuellste Version, obwohl diese erst vor drei Monaten herausgekommen ist.Auch hier zeigt sich, wie lange sich alte Versionen des Internet Explorers halten. Obwohl Version 7.0 bereits knapp 2 Jahre verfügbar ist wird sie nur von 61% der Benutzer eingesetzt.

Weitere Statisiken

Weitere aktuelle Statistiken finden Sie auf den Seiten der Webmasterpro Webanalyse:

Über den Autor: Thomas H
arbeitet seit längerem als Webdesigner und vor allem -entwickler. Er ist Webmaster von Webmasterpro.de und leitet den Flashcounter-Service.
Profilseite betrachten