Firefox überholt Internet Explorer in Deutschland - Webanalyse

von Thomas H | 0 | 0 Kommentare | 4042 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Pünktlich zu seinem fünften Geburtstag konnte der "Mozilla Firefox"-Browser seinen großen Konkurrenten "Internet Explorer" überholen. Firefox ist jetzt der meistgenutzte Browser bei deutschen Internetnutzern. Der im November 2004 erstmals erschienene Browser konnte mit 46,9% den Platzhirsch Internet Explorer (44,9%) überholen. Diese Zahlen liefert die Webmasterpro Webanalyse von über 100.000 deutschen Webseiten für das zweite Halbjahr 2009.

Die deutschen Zahlen sind besonders Interessant, da Deutschland die meisten Internetnutzer Europas vereint und damit weltweit auf Platz 6 liegt. In vielen Osteuropäischen Ländern (z.B. Polen) konnte der Browser in der Vergangenheit bereits den ersten Platz erstürmen. Die internationalen Zahlen fallen meist noch geringer für den Firefox aus, da alternative Browser in großen Ländern wie USA und China bisher noch geringeren Anklang gefunden haben.

Bild zu Firefox überholt Internet Explorer in Deutschland - Webanalyse
Marktanteile Firefox und Internet Explorer in Deutschalnd seit Ende 2004

Perspektive 2010 - Welche Änderungen sind zu erwarten?

Aber zumindest auf dem Europäische Markt wird sich wohl demnächst noch einiges tun:

Der lange schwelende Streit zwischen Microsoft und den EU-Wettbewerbshütern ist beigelegt. Der Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung von Windows um den hauseigenen Internet Explorer zu verbreiten soll mit einem nun vereinbarten "Browser-Auswahlbildschirm" bekämpft werden.

So soll ab März 2010 allen Internet Explorer Nutzern von Microsoft eine Fenster gezeigt werden, in dem Sie wählen können welchen Browser sie nutzen wollen.

Des weiteren nehmen neue Browser wie Google Chrome oder Betriebssysteme für die es keinen Internet Explorer gibt (OS X, Linux, Android, Chrome OS) dem alten Platzhirsch weiter die Marktanteile ab.

Weitere Statistiken - Webmasterpro Webanalyse

Weiter Statistiken zur Verbreitung von Webbrowsern und andere Daten zur Internetnutzung finden sie in der Webmasterpro Webanalyse. Die hierfür verwendeten, tagesaktuellen Werte werden mit Hilfe über 100 000 verschiedenen Webseiten gemessen und gesammelt.

Über den Autor: Thomas H
arbeitet seit längerem als Webdesigner und vor allem -entwickler. Er ist Webmaster von Webmasterpro.de und leitet den Flashcounter-Service.
Profilseite betrachten


Kommentare: Firefox überholt Internet Explorer in Deutschland - Webanalyse