HTML5 wird zu HTML

von Thomas Soyter | 0 | 2466 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Nachdem das W3C kürzlich ein eigenes Logo für HTML5 präsentiert hat, erklärt die an der Entwicklung des neuen HTML-Standards beteiligte Web Hypertext Application Technology Working Group (kurz: WHATWG), das sie ab sofort auf das Führen einer Versionsnummer verzichten wird.

Ziel dabei ist es zu verdeutlichen, dass die Spezifikation eine fortwährende Weiterentwicklung erfährt, sowie immer neue Features implementiert werden. HTML, so die WHATWG, sei ein lebender Standard bei der man auf eine finale Version hinarbeite, ohne den Weg über verschiedene Snapshots zu gehen.

Bild zu HTML5 wird zu HTML

Diesen Schritt hatte man bereits im vergangenen Jahr gehen wollen, hat aber aufgrund der häufigen Nutzung des Begriffes HTML5 noch abgewartet. Nachdem aber nun die Bezeichnung für nahezu alles zum Thema Webstandards genutzt wird, hat man sich nun entschlossen zukünftig auf die Versionsnummer zu verzichten.

Im Gegenzug dazu wird das W3C weiter an der Bezeichnung HTML5 festhalten und an einer entsprechend benannten HTML-Version weiterarbeiten. Von dieser werden auch regelmäßig neue Snapshots veröffentlicht, bis die Spezifikation dann schließlich die offizielle W3C-Empfehlung erhält. Voraussichtlich wird jedoch wohl nicht der komplette Funktionsumfang des in der Zwischenzeit weiterentwickelten WHATWG-HTML beinhaltet sein.

Über den Autor: Thomas Soyter
Leidenschaftlicher Web- / Screendesigner und Webentwickler mit langjähriger Erfahrung. Der Informationsdesigner (www.der-informationsdesigner.de) ist ein kreatives Büro für die Gestaltung und Umsetzung von Print- und Onlineprojekten.
Profilseite betrachten