Der Internet Explorer bekommt automatische Updates

von Marc Rochow | 0 | 0 Kommentare | 901 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Kehrtwende bei Microsoft! Ab Januar 2012 wird sich der Internet Explorer über die Windows-Updates automatisch aktualisieren. Nutzer von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 erhalten somit die jeweils aktuellste Version des Browsers.

Bild zu Der Internet Explorer bekommt automatische Updates

Wie Microsoft im "The Windows Blog" ankündigte, sollen bald die Anwender von Windows XP, Vista und Windows 7 automatisch Updates für den Internet Explorer erhalten. "Jeder profitiert von einem aktuellen Browser." begründete Microsoft diesen Schritt und fügte hinzu dass auch die Sicherheit dabei eine große Rolle spielt, denn veraltete Browser gelten gemeinhin als großes Sicherheitsrisiko.

Damit folgt der Software Konzern dem Suchmaschinengiganten Google, der dieses Prinzip schon seit langer Zeit in Chrome anbietet. Auch Mozilla verfolgt dieses Ziel, um Firefox ebenso stille Updates zu verpassen. Dieser Schritt führt hoffentlich auch dazu, dass sich alte Versionen wie IE6 und IE7 deutlich schneller verabschieden als bislang.

Zum Anfang werden die automatischen Updates allerdings nur in Australien und Brasilien ab Januar 2012 zur Verfügung stehen. Weiter Länder sollen dann schrittweise folgen.

Wer jedoch die automatischen Updates nicht möchte kann dies explizit abwählen. Dafür muss aber ein Update-Blocker installiert werden.

Über den Autor: Marc Rochow
Webentwickler bei Team23, Djangonaut und Open-Source-Fan. Mehr Infos: www.gironimo.org
Profilseite betrachten


Kommentare: Der Internet Explorer bekommt automatische Updates