Samsung Galaxy Note 7 – Produktion und Verkauf weltweit eingestellt

von Julian Beyrle | 0 | 1059 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Das Ende des Samsung Galaxy Note 7 scheint unumgänglich. Samsung hat nun auf die schwerwiegenden Probleme mit ihrem Galaxy Note 7 reagiert und weltweit die Produktion sowie den Verkauf eingestellt.

Samsung Galaxy Note 7
Quelle: samsung.com

Grund für die anhaltenden Probleme mit dem Samsung Galaxy Note 7 waren immer wiederkehrende Berichte von Benutzern, dessen Akku in Brand geriet und somit für Mensch und Umwelt zur tickenden Zeitbombe wurde. Nach einer groß angelegten Austauschaktion für das Note 7 hatte man zunächst die Hoffnung, Samsung könne das Galaxy Akkuproblem in den Griff bekommen. Das dies nicht gelingen würde, konnte man bereits vor einigen Tagen erkennen, als Samsung eine Änderung in der Produktionsplanung ankündigte, um der sinkenden Nachfrage nach dem Note 7 gerecht zu werden. Nun hat Samsung die Reißleine gezogen und weltweit Verkauf sowie Produktion des Smartphones eingestellt. Als wäre all dies für Verbraucher noch nicht genug, rät Samsung den Käufern des Note 7 sogar dazu, dass Gerät komplett auszuschalten und nicht mehr zu benutzen.

Im Zuge einer zweiten Rückrufaktion sollen Besitzer des Galaxy Note 7 in den USA nun bereits ihren Kaufpreis oder im Austausch ein Galaxy S7 oder S7 Edge erhalten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Verbraucher in Deutschland nun auch schnellstmöglich die Rückerstattung des Kaufpreises oder den Umtausch gegen ein Samsung S7 oder S7 Edge angeboten bekommen, um weiteren Schaden von Verbrauchern und Samsung selbst abzuwenden.

Samsung Galaxy Note 7
Quelle: samsung.com
Über den Autor: Julian Beyrle
Studiert Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Augsburg. Absolviert derzeit ein Praktikum im Bereich Online-Marketing bei Team23.
Profilseite betrachten