Windows 10 Update Bug

von Julian Beyrle | 0 | 490 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Seit kurzem kommen viele Rechner mit Windows 10 nicht mehr ins Internet. Schuld ist offenbar ein Windows 10 Update Bug. Die Ursache ist allerdings noch unklar.

Weltweit beschweren sich viele Windows 10 Nutzer vorrangig bei der Hotline Ihrer Internet-Provider, dass sie nicht mehr ins Internet kommen. Dabei liegt das Problem weder an der verwendeten Hardware noch am Internet-Provider. Vielmehr berichten die betroffenen Nutzer, seit einem Windows 10 Update keinen Internetzugang mehr über LAN sowie über W-LAN herstellen zu können. In Deutschland scheinen Nutzer vom Windows 10 Update Bug allerdings noch verschont zu bleiben, denn vorrangig wird das Problem in englischsprachigen Foren diskutiert.

Was genau bei dem letzten Windows Update schief gegangen ist konnte noch nicht geklärt werden. Microsoft bestätigt allerdings von dem Problem zu wissen und will mit Ratschlägen zum Windows 10 Update Bug beseitigen seinen Kunden unter die Arme greifen.

Windows 10 Update Bug umgehen

Hier in Kürze zwei verschiedene Möglichkeiten wieder ins Internet zu kommen:

  • Schnellstart deaktivieren: Viele Nutzer von Windows 10 haben den Schnellsstart der das Betriebssystem schneller starten lässt aktiviert. Wenn man den Schnellstart deaktiviert soll man nach einem Neustart wieder einen Internetzugang herstellen können.
  • IP-Konfiguration per Kommandozeile zurücksetzen: Hier soll man ohne einen Neustart wieder Zugriff auf das Internet bekommen. Einfach „ipconfig /release“ und „ipconfig /renew“ (jeweils ohne Anführungszeichen) in die Kommandozeile als Administrator eingeben.
Über den Autor: Julian Beyrle
Studiert Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Augsburg. Absolviert derzeit ein Praktikum im Bereich Online-Marketing bei Team23.
Profilseite betrachten