Webhosting und Webspace - Forum

Derzeit sind Sie als Gast in unserem Forum aktiv. Für das Schreiben registrieren Sie sich bitte. Unser Forum ist eine Austauschplattform für Webworker zum Kommunizieren, Helfen, Informieren und Hilfe finden. Auf der rechten Seiten finden Sie eine Forenübersicht über alle Bereiche des Webmaster-Forums. Unterhalb finden Sie alle aktuellen Themen.

Jede Webseite braucht ein Zuhause. Ob Sie sich jetzt für einen Server, Webspace hängt von den Anforderungen Ihrer Webseite ab. Fragen Sie andere Webmaster nach ihren Erfahrungen und tauschen Sie sich über Themen wie Webhosting, Webspace und Server aus.


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline

Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von saltletts saltletts, am Samstag den 07.11.2009 um 00:47:42

Hallo,

Wenn man vermeiden will, das Google zu einer Webseite automatisch doppelten Content erzeugt, weil die Domain einmal mit und einmal ohne www. gespidert wird, kann man ja in der htaccess folgende Zusatz einbauen, um nur eine Variante zu haben (oder auch umgekehrt wie dargestellt):

 
HTML
1
2
3
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.de/$1 [L,R=301]

Meine Frage lautet jetzt:

Geht das Gleiche auch irgendwie anders, auf jeden Fall OHNE htaccess (mod_rewrite-Unterstützung)?

Grund:

Ich registriere immer wieder mal ne neue Domains, manchmal für aufwendige dynamische Projekte, teilweise aber auch nur statische HTML-Webseiten. Für letzteres wären die besseren und somit teureren Hostingangebote unnötig.

Bei Hosteurope gibt es htaccess-Unterstützung aber erst ab dem WebPack L 2.0 (4,99/Monat), reichen würde mir für die HTML-Seiten aber auch WebPack M 2.0 (2,99/Monat), oder manchmal sogar auch nur das WebPack S 2.0 (0,99 EUR/Monat).

Da ich für die Projekte jeweils möglichst immer ne andere IP haben will, ist die Idee viele Domains in das WebPack 2.0 L zu packen um Kosten zu sparen, leider dahin, wenns technisch auch möglich wäre.

Gibts noch ne andere Möglichkeit?

(anderer Provider kommt nicht mehr in Frage, überall anders hatte ich immer nur technische oder vertragliche Schwierigkeiten, bzw. bei Domaintransfers, bei HE schon lange gar nicht mehr)

Insgesamt 1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.2009 um 01:18:36
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Samstag den 07.11.2009 um 01:01:54

Tendenziell - wenn auch unsauber - ist das via PHP möglich. Gibt es das denn bei den kleinen Paketen?


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von saltletts saltletts, am Samstag den 07.11.2009 um 01:18:12
Zitat von: Jannik Zschiesche

Tendenziell - wenn auch unsauber - ist das via PHP möglich. Gibt es das denn bei den kleinen Paketen?

Bei dem Webpack M 2.0 gibt es PHP, ja ;-)

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Dominik Habichtsberg Dominik Habichtsberg, am Mittwoch den 11.11.2009 um 08:00:51

Okay, bei dem WebPack S 2.0 scheint es dann weder PHP noch .htaccess zu geben!?

Falls dem so ist, hast du (zumindestens was SEO angeht) schlechte Karten. Zumindest fiele mir da keine andere Möglichkeit ein sodass auch die Suchmaschinen darauf achten und dies mitbekommen.

Wenn es sich hierbei nicht um die Suchmaschinen geh, ginge es noch mit einer (extrem unschönen und nicht bei allen Leuten funktionierenden) Javascript-Lösung.

window.location gibt dir die gesamte, aktuelle Url zurück. Du müsstest diese Domain dann mit einem regulären Ausdruck wie bei der .htaccess prüfen und ggF. per location.href='' entsprechend umleiten.

Funktioniert halt nur bei Leuten welche Javascript aktiviert haben und SuMa regieren im Regelfall (meines Wissens nach) darauf gar nicht.

Gruß, Dominik


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von saltletts saltletts, am Mittwoch den 11.11.2009 um 12:40:46

Ja, aber wenn ich das Webpack M 2.0 nehme, dann hätte ich PHP. Wie ist denn nun die PHP-Lösung? Und warum ist diese auch "unschön"? Kann da auch jemand was deaktivieren?


joerg [∙√]
Beiträge: 107

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von joerg [∙√] joerg [∙√], am Donnerstag den 12.11.2009 um 14:22:59

Kann es gerade nicht ausprobieren, aber versuch mal:

 
PHP
1
if(!eregi("www.",$_SERVER['HTTP_HOST'])){ header('Location: http://www.'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'/'. $_SERVER['REQUEST_URI']); }

saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von saltletts saltletts, am Donnerstag den 12.11.2009 um 19:09:55

Super danke,

Es funktioniert!

Allerdings ist ein "kleiner" Fehler drin, weil nach der Weiterleitung am Ende ein Backslash zu viel ist, doppelt quasi. Jetzt sieht es so aus:

 
PHP
1
2
3
if (!eregi("www.",$_SERVER['HTTP_HOST'])){ 
  header('Location: http://www.'.$_SERVER['HTTP_HOST']. $_SERVER['REQUEST_URI']); 
}

Herzlichen Dank.

Gruss

P.S:

Und was hat Jannik jetzt mit "unsauber" gemeint? Geht doch?


Benutzer gelöscht
Beiträge: 166

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Benutzer gelöscht Benutzer gelöscht, am Donnerstag den 12.11.2009 um 21:37:21
Zitat von: saltletts

Es funktioniert!

Es mag funktionieren (solange du keine Domain wie tolleswww.de hast) - die ereg-Funktionen sind trotzdem veraltet und langsam, verwende besser die preg_*-Funktionen.

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Donnerstag den 12.11.2009 um 23:49:45
Zitat von: saltletts

Und was hat Jannik jetzt mit "unsauber" gemeint? Geht doch?

Solch eine Aufgabe sollte eigentlich vom Webserver selbst und nicht von einem Script übernommen werden, u. a. um Ressourcen zu sparen, etc..

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Dominik Habichtsberg Dominik Habichtsberg, am Freitag den 13.11.2009 um 14:46:42

:kopfkratz:

nun dürft ihr mich für diese Aussage meinetwegen Steinigen aber ist .htaccess nicht in gewisser hinsicht auch nichts anderes als ein Bestandteil eines Scripts welches bei jedem Aufruf durchlaufen wird!? Wenn ich änderungen an der Serverconfig vornehme muss ich schließlich den Server neu starten, bei änderungen an der .htaccess hingegen nicht.

Gruß, Dominik

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Freitag den 13.11.2009 um 16:17:27

nun dürft ihr mich für diese Aussage meinetwegen Steinigen aber ist .htaccess nicht in gewisser hinsicht auch nichts anderes als ein Bestandteil eines Scripts welches bei jedem Aufruf durchlaufen wird!? Wenn ich änderungen an der Serverconfig vornehme muss ich schließlich den Server neu starten, bei änderungen an der .htaccess hingegen nicht.

Das stimmt so nicht. Eine .htaccess ist eine Konfigurationsdatei für den Webserver (meist Apache), die dynamisch (also bei jedem Aufruf) geparst und interpretiert wird. Dies ist nicht das gleich wie PHP - das eine ist der Webserver selbst, das andere ist eine Applikation (PHP), die auf dem Webserver läuft.

Wenn du jetzt also in PHP die Weiterleitung machst, laufen 2 Anwendungen (Webserver + PHP), bei einer .htaccess nur der Apache.


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von saltletts saltletts, am Freitag den 13.11.2009 um 18:15:31
Zitat von: Jannik Zschiesche
Zitat von: saltletts

Und was hat Jannik jetzt mit "unsauber" gemeint? Geht doch?

Solch eine Aufgabe sollte eigentlich vom Webserver selbst und nicht von einem Script übernommen werden, u. a. um Ressourcen zu sparen, etc..

Ja das kann jetzt prinzipiell schon sein (hab auch die Antwort für Dominik gelesen). Aber was kann es denn für ein Riesen-Ressourcen-Anspruch (Verbrauch) sein, lächerliche 1-2 Zeilen PHP auszulesen?

Hab eine index.html einfach in index.php umgewandelt, und zu Beginn diesen PHP-Schnipsel eingefügt. Die Index (wo noch wesentlich mehr HTML drin steht, vor allem nen Haufen Text/Content) wird ja so oder so jedes Mal aufgerufen, wenn ich die Startseite (oder Root) aufrufe.

Also was solls, um eine 0,001 Sek. größere Verzögerung beim Abrufen, mach ich mir jetzt deswegen keine Sorgen. ;-) Das sind ja keine Vorkriegs-Server die da laufen, zumindest hatte ich da bislang keinerlei Probs, auch wenns nur ein Mietserver ist, den ich wohl nicht für mich alleine habe.... :-)

Link zur Antwort auf "Von domain.de auf www.domain.de weiterleiten ohne htaccess?" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Freitag den 13.11.2009 um 23:02:58
Zitat von: saltletts

Ja das kann jetzt prinzipiell schon sein (hab auch die Antwort für Dominik gelesen). Aber was kann es denn für ein Riesen-Ressourcen-Anspruch (Verbrauch) sein, lächerliche 1-2 Zeilen PHP auszulesen?

Darum geht es allgemein ja nicht. Allgemein, auf Servern die mehrere 10.000 Zugriffe am Tag haben, ist es nicht zu unterschätzender Aufwand, mehrere 10.000 Mal den PHP-Interpreter anzuwerfen und das Dokument zu interpretieren.

Aber das ist hier egal, da - wenn ich das richtig verstanden habe - solche Nutzeraufkommen erst mal nicht zu erwarten sind. Aber es bleibt - wie schon angemerkt - eine voll funktionstüchtige, wenn auch unsaubere Lösung.