Serveradministration - Forum

Derzeit sind Sie als Gast in unserem Forum aktiv. Für das Schreiben registrieren Sie sich bitte. Unser Forum ist eine Austauschplattform für Webworker zum Kommunizieren, Helfen, Informieren und Hilfe finden. Auf der rechten Seiten finden Sie eine Forenübersicht über alle Bereiche des Webmaster-Forums. Unterhalb finden Sie alle aktuellen Themen.


Ninos Ego
Beiträge: 104

PN schreiben
Profil ansehen
Homepage besuchen
User ist offline

Hiphop php zu c++ translator

Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Ninos Ego Ninos Ego, am Sonntag den 15.01.2012 um 23:00:44

hey Leute,

ich würde gerne Hiphop auf meinen Server aufspielen, trau mich aber nicht wirklich, da es kaum Berichte hierüber gibt, bzw. für debian squeeze sogut wie nichts zu finden ist.

Da ich mir keine längere Downtime für die Webseitenauftritte leisten kann, wollte ich mal in die Runde fragen, ob bereits jemand von euch Erfahrung damit gesammelt hat.
Perfekt wäre es natürlich, wenn auf seinem Server debian 6 drauf ist und noch das cms wordpress^^

lg. Ninos

Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Montag den 16.01.2012 um 00:44:11

Hast du einen konkreten technischen Grund, HipHop zu verwenden, oder einfach nur, um es auszuprobieren?


Ninos Ego
Beiträge: 104

PN schreiben
Profil ansehen
Homepage besuchen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Ninos Ego Ninos Ego, am Montag den 16.01.2012 um 16:51:17

Ich möchte php-Skripte schneller laufen lassen, ergo Ressourcen sparen..

Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Donnerstag den 19.01.2012 um 11:26:51

HipHop wird bei dir fast keinen Nutzen bringen, es sei denn, du hast eine Anwendung, die eine extreme Rechenlast erfordert. Wenn du einen Bytecode-Cache in PHP laufen hast, genügt das vollkommen, es sei denn du hast eine hohe Nutzerlast (dann käme noch MemCache in Frage, sowie natürlich vorgeschaltete Caches).

Die größte Engstelle bei einer Webanwendung ist I/O (Datenbank & Festplatte) und die wird bei einer HipHop-Anwendung ebenso vorhanden sein.

Mit PHP (und Caches mit weiteren Techniken) kann man mit 2 Servern und 1 Datenbankserver über 16 Milliarden Requests (Hits auf Files) / Tag verarbeiten. Also ist ein Wechsel vermutlich - technisch gesehen - nicht notwendig. :-)


Ninos Ego
Beiträge: 104

PN schreiben
Profil ansehen
Homepage besuchen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Ninos Ego Ninos Ego, am Donnerstag den 19.01.2012 um 16:23:01

danke für die Info :) Dann werde ich wohl auf traditionelle Mittel zurückgreifen :D Ähm ne andere Frage, kann man unkompliziert alle php-Files in den Arbeitsspeicher reinladen lassen?

Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Jannik Zschiesche Jannik Zschiesche, am Freitag den 20.01.2012 um 17:38:25

Es gibt ja zwei Dinge, die man im Arbeitsspeicher halten können will:

  1. Die PHP-Skripte
  2. Die Anwendungsdaten

Ersteres erreichst du über einen Opcode-Cache, dabei werden die Opcodes (das compilierte PHP) in einem Shared Memory (dann können auch CGI/FastCGI-Prozesse auf einen gemeinsamen Cache zugreifen) zwischengespeichert. Ein Beispiel hierfür ist der inzwischen übliche APC (ohne den ich PHP inzwischen gar nicht mehr laufen lassen würde..). APC wird auch ab dem bald erscheinenden PHP 5.4 im Core gebundelt, wenn auch per Default deaktiviert.

Zweiteres erreichst du bspw. via MemCache.


Ninos Ego
Beiträge: 104

PN schreiben
Profil ansehen
Homepage besuchen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Hiphop php zu c++ translator" von Ninos Ego Ninos Ego, am Mittwoch den 01.02.2012 um 00:28:02

ah super, danke für die Info, werd ich mir demnächst mal anschauen..