Actionscript Variablen

0 | 6877 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Actionscript Variablen" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Variablen:

Variablen sind Container für Werte.
Variablen können sich ändern, sie variieren.
Der Name einer Variablen sollte einen Hinweis darauf geben, was die Variable macht.
In Flash ist die Wahl des Variablennamens relativ wichtig, da Scripte meist ziemlich verstreut vorkommen.
Eine Variable muss in Actionscript (außer AS3) nicht explizit angegeben werden. Das heißt es reicht, wenn die Variablen bei der ersten Verwendung deklariert werden.

var variablenname;

Variablen müssen eine Zeichenkette ohne enthaltene Leerzeichen sein, d.h. bsp variable wäre nicht erlaubt!
Dahingegen ist die Groß- / Kleinschreibung wiederum egal. variablenname = VARIABLENNAME

Man kann der Variable beim Initialisieren mittels des Zuweisungsoperators = auch gleich einen Wert zuweisen.

var variablenname = "webmasterpro";

Da bei dieser Variable nicht explizit angegeben wurde um welchen Datentyp es sich handelt kann man den Datentyp mit trace(typeof(variablenname)); ausgeben lassen.

Bei diesen Variablen ist noch kein Datentyp explizit angegeben. Daher kann Flash den Datentypen im Kontext jeweils neu bewerten. Dadurch ist eine Konvertierung in andere Datentypen problemlos möglich:

var variablenname = 1999; //Number
neuerstring = String(variablenname); // Number to String
neuenummer = Number(neuerstring); //String to Number

Boolean

Number

String

Array

null

undefined

Movieclip

jeweils kurze Beschreibung mit Link zu je einem eigenen Artikel

Datentypen:

Um einer Variablen einen Datentypen explizit zuzuweisen wird dieser mittels :Datentyp hinter die Variable geschrieben.

var variablenname:String = "webmasterpro";

Bei der strengen Typisierung wird die Art der Variable mit angegeben.
Wenn der Datentyp nicht explizit angegeben ist, versucht der Flashplayer zur Laufzeit einen Datentyp zuzuweisen.
ActionScript konvertiert Grunddatentypen (wie Boolean, Number, String, Null oder Undefined) immer automatisch, wenn die Umwandlung für einen Ausdruck erforderlich ist und für die Variablen keine strikte Typisierung gilt.

Strenge Typisierung ist ab Actionscript 3 pflicht!

Gültigkeitsbereiche

Globale Variablen: in allen Zeitleisten und Gültigkeitsbereichen der *.fla/*.swf

Zeitleistenvariablen: für alle Skripts auf der Zeitleiste eines Movieclips

Lokale Variablen: in dem Teil einer Funktion, in der sie deklariert sind (innerhalb der geschweiften Klammern)

Reservierte / Verbotene Variablennamen

folgende Wörter sind von Actionscript reserviert und können deshalb nicht als Variablennamen verwendet werden:

add and break case catch class
continue default delete do dynamic else
eq extends finally for function ge
get qt if ifFrameLoaded implements import
in instanceof interface intrinsic le lt
ne new not on onClipEvent or
private public return set static seitch
tellTarget this throw try typeof var
void while with


Namen von Aktionen, eingebauten Funktionen und anderen Ausdrücken sollten ebenfalls vermieden werden.


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 2 Personen an der Seite "Actionscript Variablen" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Actionscript Variablen" hier bearbeiten.

Mitarbeiter