Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte

von Martin Gutmair | 0 | 10307 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Content Construction Kit (CCK)

Das CCK Modul erlaubt es Drupal-Benutzern für Standartinhaltstypen wie Nodes und Artikel, als auch für selbst erstellte Inhaltstypen, neue Felder zu erstellen. Dies ist eines der "mächtigsten" Module, welches bei keiner Drupalinstallation fehlen darf.

Dieser Meinung sind sogar die Drupalentwickler selbst. Aus diesem Grund haben sie das Content Construction Kit fest in den Drupal Core der Version 7 aufgenommen

Bild zu Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte


Abhängig von:
keinem Modul
Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/cck
Zusätzliche Module für CCK
Beschreibung
Abhängig von
FileField Ermöglicht es, ein Feld für Dateitypen zu erstellen CCK
ImageField
Ermöglicht es, ein Feld für Bilder zu erstellen CCK, FileField

Views

Bild zu Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte

Das Modul Views ist in Verbindung zum CCK Modul eines der beliebtesten Module. Es unterstützt bei der Ausgabe der im CCK Modul erstellten Felder mit allen möglichen Filtern und Sortierungsverfahren. Auch Relationen, Argumente und verschiedene Ausgabeformate (Liste, Tabelle, Divs) können erstellt bzw. festgelegt werden. Außerdem stellt es alle Datenbankeinträge der Seite im Template zur Verfügung, so dass man 100% flexibel ist. Mehr dazu im "Drupal Tutorial 7 - Eigene Tempaltes schreiben".

Abhängig von:
keinem Modul
Seite im Drupal Projekt:
http://drupal.org/project/views

WYSIWYG - what you see is what you get

Das WYSIWYG Modul erlaubt es, beliebig viele Editoren in Drupal auf eine sehr einfache Weise einzubinden. Die Editoren können auch ohne WYSIWYG Modul eingebunden werden, WYSIWYG stellt aber viel mehr Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise kann genau definiert werden welche Schaltflächen angezeigt werden sollen.

Bild zu Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte
Abhängig von:
keinem Modul
Seite im Drupal Projekt
http://drupal.org/project/Wysiwyg

Folgende Editoren werden in WYSIWYG unterstützt:

  • FCKeditor 2.6
  • jWYSIWYG 0.5
  • markItUp 1.1.5
  • NicEdit 0.9.0
  • openWYSIWYG 1.4.7
  • TinyMCE 2
  • TinyMCE 3
  • Whizzywig 55
  • WYMeditor 0.5
  • YUI editor 2.7.0

Außerdem ist es möglich, alle Editoren um weitere Module zu erweitern.

Zusätzliche Module für WYSIWYG
Beschreibung
Abhängig von
imce_wysiwyg Ermöglicht die Benutzung von IMCE in WYSIWYG IMCE, Wysiwyg

IMCE

Bild zu Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte

IMCE ist eine eigene Medienbibliothek für jeden Benutzer. Der größte Vorteil von diesem Modul ist es, dass Bilder nicht mehr nur über die URL in den Editoren eingefügt werden können, sondern per Upload Button. IMCE bietet dafür sehr viele nützliche Features:

  • Hochladen von jpg, png und gif Bildern mit Vorschau
  • Unterstützung von "nicht-Bilder" Dateitypen
  • Unterstützung von privaten Downloads
  • Unterstützung von Tastaturkürzeln
  • Limit für Uploadgröße, Verzeichnisgröße und Bilddimensionen
  • Persönliche bzw. Freigegebene Ordner für Benutzer
  • Sortierung nach Name, Größe oder Datum
  • Automatische Vorschaubild Erstellung
  • Beliebige Größenänderung
  • Einstellungen basierend auf den Benutzerrechten
  • uvm.
Abhängig von:
keinem Modul
Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/imce

Bild zu Drupal Tutorial 5 - Module die jeder haben sollte

Navigation, Links & Co

Stellt einen Eingabe Filter zur Verfügung, welcher es erlaubt von einer Node zu einer Anderen Node zu linken.

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/link_node

pathauto

Stellt einen Mechanismus für Module zu Verfügung, um automatisch Aliase für von diesen verwalteten Inhalte zu erstellen.

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/pathauto

Abhängig von: Path, Token

menu_block

Erstellen von Menüblöcken mit mehr Einstellungsmöglichkeiten.

Abhängig von: Menu

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/menu_block

menu_breadcrumb

Einfaches erstellen von Breadcrumbs

Abhängig von: Menu

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/menu_breadcrumb

site_map

Erstellt automatisch eine Sitemap

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/site_map

Sonstige Module

token

Stellt eine freigegebene API für die Ersetzung von Platzhalter in Textform mit tatsächlichen Daten bereit.

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/token

webform

Ermöglicht die Erstellung von Formularen und Fragebögen.

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/webform

i18n

Erweitert die Unterstützung von mehrsprachigen Funktionen in Drupal.

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/i18n

Konfigurationshilfe

admin_menu

Bietet ein ausklappbares Menü, welches Zugriff auf die meisten administrativen Aufgaben und andere, allgemeine Seiten mit ein oder zwei Klicks erlaubt (für Benutzer mit den entsprechenden Berechtigungen).

Abhängig von: keinem Modul

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/admin_menu

devel & theme developer

Das Devel Modul ist Pflicht für jeden der Module oder Themes erstellt bzw. anpasst. Es bietet Funktionen wie Cache leeren, Module neu installieren, einen Variablen Editor, Session Viewer und NCS Tabellen neu erstellen

Abhängig von: Menu

Seite im Drupal Projekt: http://drupal.org/project/devel

weitere Tutorials folgen

Über den Autor: Martin Gutmair
Informatik Student im 6. Semester an der HS Augsburg. Derzeit Praktikum bei Team23 - www.mgutmair.com
Profilseite betrachten