Drupal Tutorial 6 - Erstellen eigener Themes

von Martin Gutmair | 5 | 9263 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Erstellen eigener Themes für Drupal

Die Installation von Drupal ist beendet. Es wurden außerdem Module installiert und die Inhalte angelegt. Jetzt stört nur noch das Aussehen der Seite. In diesem Tutorial erkläre ich, wie die Themes aufgebaut sind und wo was verändert werden kann.

Die Ordnerstruktur von Themes

Wie schon bei den Modulen darf nicht den Ordner Themes im Hauptverzeichnis verwendet werden. Eigene Themes müssen in /websitemitdrupal/sites/all/modules/ liegen. Sie können sich im unteren Bereich des Tutorials ein Standard Theme herunterladen. Es beinhaltet das "bereinigte" Garland Theme von Drupal, welches gut zum verändern ist. Ich ziehe es vor, die Templates und CSS Dateien komplett selbst zu schreiben, aber das bleibt jedem selbst überlassen.

Bild zu Drupal Tutorial 6 -  Erstellen eigener Themes
/websitemitdrupal/sites/all/modules/template/

Werfen wir nun einen Blick auf den Templateordner. Er besteht normalerweise aus einem Image Ordner, verschiedenen .tpl.php Dateien, den CSS Dateien, einer .info Datei, einer screenshot.png und der template.php.

template.info

 
Text
 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
name = Eigenes Theme
description = Tableless, recolorable, multi-column, fluid width theme (default).
version = VERSION
core = 6.x
engine = phptemplate
stylesheets[all][] = style.css

regions[header] = PageHeader
regions[left] = Left Sidebar
regions[right] = Right Sidebar
regions[footer] = PageFooter

Wichtig bei der template.info ist, das der Dateiname der gleiche wie der Verzeichnisname ist. Die Datei beinhaltet:

  • Namen des Themes
  • Beschreibung
  • Version des Themes
  • Version des Cores (Drupal Version)
  • Engine (bei mir bis jetzt immer phptemplate)
  • Stylesheets die eingebunden werden sollen (all, print,...)
  • Die einzelnen Blockregionen

Die tpl.php Dateien

von den tpl.php Dateien werden mindestens die vier Standarddateien benötigt:

  • page.tpl.php = Das Standardtemplate für die Seite
  • node.tpl.php = Das Standardtemplate für eine Node
  • block.tpl.php = Das Standardtemplate für einen Block
  • comment.tpl.php = Das Standardtemplate für Kommentare

genaueres hierzu in dem Drupal Tutorial 7 - Eigene Template-Dateien erstellen

Die template.php

In der template.php sind Funktionen für das Theme zu finden. Beispielsweise können Klassen an verschiedene Regionen vergeben werden, die Anzeige der Breadcrumbs kann festgelegt werden und css Dateien speziell für den IE werden eingebunden. Ich habe für meine Seiten an der template.php so gut wie nichts verändern müssen.

style.css

Zur style.css muss ich hoffentlich nichts erwähnen außer dass es die CSS Datei des Themes ist

screenshot.png

Die screenshot.png ist schnell erklärt. Es ist das Bild, dass beim auswählen der verschiedenen Themes angezeigt wird

Downloads

Für diesen Artikel stehen zusätzliche Dateien zum Herunterladen bereit. Der Download ist nur für registrierte Benutzer möglich. Die kostenlose Registrierung dauert nur wenige Sekunden.

    weitere Tutorials folgen

    Über den Autor: Martin Gutmair
    Informatik Student im 6. Semester an der HS Augsburg. Derzeit Praktikum bei Team23 - www.mgutmair.com
    Profilseite betrachten