MODx CMS - Der Manager

1 | 5736 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "MODx CMS - Der Manager" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Der Manager ist ein mächtiges Werkzeug, um mit dem MODx CMS Webseiten nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. In diesem Artikel werde ich einen Überblick über dieses Werkzeug geben und im Zuge des Rundgangs grundlegende Begriffe erklären.

Diese Tutorialserie basiert auf der Version 1.0 RC 1. Diese ist sehr ähnlich der aktuellen stabilen Version 0.9.6.3. Daher sollten die meisten Inhalte auch auf dieser Version nachzuvollziehen sein.

Die Startseite

Auf der Startseite des Managers ist vorerst nicht viel zu sehen. Über die Reiter im Hauptteil lassen sich folgende Informationen abrufen:

  • Konfiguration: Ist dieser Reiter sichtbar, gibt es Probleme oder Hinweise mit/für die aktuelle Konfiguration. Die Probleme werden dort aufgelistet und gegeben Falles eine Lösung angeboten.
  • MODx News: Dieser Reiter erlaubt Einsicht in die aktuellen News des MODx Projekts.
  • Security Notices: Wie der Name vermuten lässt, können hier aktuelle Beiträge zum Thema Sicherheit und Sicherheitslücken eingesehen werden.
  • Kürzlich bearbeitet: Hier werden die kürzlich bearbeiteten Dokumente aufgelistet.
  • Info: Dieser Reiter zeigt Informationen über den aktuell angemeldeten Benutzer an.
  • Online: Hier sind alle Benutzer aufgelistet, die derzeit im Manager angemeldet sind.

Aufbau des Managers

Menübereich (oberer Abschnitt)

Am oberen Bildschirmrand ist das Hauptmenü zu sehen. Direkt darunter befindet sich das Untermenü, das den Zugriff auf die verschiedenen Programmmodule erlaubt.

Ganz rechts oben am Bildschirm finden sich der aktuell angemeldete Benutzer, ein Link zum ändern des Passworts, eine Übersicht über erhaltene Nachrichten, die sich Benutzer untereinander schicken können, ein Link auf die Hilfe, ein Link zum Abmelden und die Version des verwendeten CMS.

Baumansicht der Webseite (linker Abschnitt)

Im linken Bereich des Managers befindet sich die Baumansicht der Dokumente der Webseite. Hier werden in einer hierarchischen Baumansicht alle Dokumente aufgelistet. Hellgraue, kursive Einträge sind dabei nicht veröffentlichte Dokumente, rot gestrichene sind gelöscht und befinden sich im Papierkorb. Über der Baumansicht befindet sich eine Leiste mit Schaltflächen für Aktionen in diesem Baum und das Anlegen neuer Dokumente.

Nahezu alle Optionen dieser Leiste lassen sich auch über einen Rechtsklick in der Baumansicht aufrufen.

Hauptbereich (rechter Abschnitt)

Im restlichen Bereich des Managers befindet sich das Hauptanzeigefenster, in dem nahezu alle Aktionen ausgeführt werden. Im letzten Teil der Tutorialserie wurde dort die Basiskonfiguration angezeigt.

Die Menüs

Dieser Abschnitt wird sich mit den Menüs am oberen Bildschirmrand beschäftigen und die einzelnen Menüpunkte erklären.

Menüpunkt: Website

Hier befinden sich folgende Menüpunkte:

  • Start: Anzeige der Managerstartseite
  • Vorschau: Öffnen einer Vorschau der Webseite
  • Cache leeren: Ein Klick auf diesen Link leert den MODx eigenen Seitencache. Dazu später mehr.
  • Suchen: Dieser Punkt erlaubt die Suche nach einem Dokument in der Webseite.
  • Neues Dokument: Legt ein neues Dokument an.
  • Neuer Weblink: Legt einen neuen Weblink an. Ein Weblink ist nichts weiter als eine Weiterleitung auf ein bestehendes Dokument. Diese Vorgehensweise wird teilweise beim Erstellen eines Menüs oder ähnlichem benötigt.

Menüpunkt: Ressourcen

In diesem Abschnitt befinden sich einige der wichtigsten Funktionen des Managers. Daher wird dieser besonders später genau unter die Lupe genommen.

Menüpunkt: Module

Hier befinden sich Menüpunkte zur Verwaltung von Modulen des MODx Managers.

  • Modul-Verwaltung: Hier können Module gestartet und verwaltet werden.
  • Die weiteren Menüpunkte hängen von installierten Modulen ab und erlauben Konfiguration oder Einsicht der Dokumentation der Module.

Menüpunkt: Sicherheit

Hier können Benutzer für den Manager, Webbenutzer, Benutzerrollen und -berechtigungen angelegt und bearbeitet werden.

Menüpunkt: Werkzeuge

Hier befinden sich Befehle für das Backup der Seite und die Basiskonfiguration.

  • Datensicherung: Hier kann ein Backup der Datenbankstruktur und -daten angelegt werden.
  • Sperren entfernen: Wird ein Dokument bearbeitet, wird es gesperrt. Schließt ein Benutzer jetzt den Browser, ohne das Dokument abzuspeichern, bleibt die Sperre erhalten und andere Benutzer können an diesem Dokument nicht arbeiten. Ein Klick auf diesen Link entfernt alle aktiven Sperren.
  • Seite importieren: Hier können bestehende HTML-Dateien als MODx Dokumente importiert werden.
  • Seite exportieren: Hier passiert genau das Gegenteil von Seite importieren, es können Dokumente als HTML-Datei exportiert werden.
  • Konfiguration: Zeigt die Basiskonfiguration der Website an. Diese wurden bereits im ersten Teil der Serie behandelt.

Menüpunkt: Berichte

Hier können Berichte, Meldungen und Protokolle von MODx eingesehen werden.

Das Menü "Ressourcen"

In diesem Abschnitt gehe ich auf das wohl wichtigste Menü des Managers ein, die Ressourcen-Verwaltung. Zunächst die beiden, weniger komplexen Menüpunkte:

  • Dateimanager: Wie der Name vermuten lässt, befindet sich hier der Dateimanager von MODx. Mit ihm lässt sich der Verzeichnisbaum des FTP-Servers durchsucht werden, es können Dateien eingesehen und bearbeitet werden. Dafür müssen natürlich die Zugriffsrechte auf die Dateien stimmen.
  • META-Angaben verwalten: Hier können Inhalte für META-Tags definiert werden, die später beim Erstellen oder Bearbeiten von Dokumenten benutzt werden können.

Die Ressourcen-Verwaltung

Hier gebe ich nun einen Überblick über das komplexe Menü der Ressourcen-Verwaltung und erkläre dabei wichtige Grundbegriffe im Umgang mit Inhalten im MODx CMS. Auf das Erstellen solcher Inhalte gehe ich im nächsten Teil der Serie ein.

Template-Verwaltung

Hier können Templates, also die Grundgerüste der späteren Dokumente, erstellt, bearbeitet und entfernt werden. Diese können auch in Kategorien zusammengefasst werden. Templates werden in reinem HTML und den MODx eigenen Platzhaltern verfasst.

Template Variablen

Template Variablen werden später als Textfelder beim Erstellen von Dokumenten angezeigt. Die dort eingegebenen Inhalte können später über folgenden Platzhalter in Dokumenten verwendet werden: [*Name*]

Außerdem sind die Inhalte in PHP auslesbar und somit serverseitig verarbeitbar.

Chunks

Chunks sind HTML Blöcke, die an mehreren Orten unter einem einfachen Namen aufzurufen sein sollen. Ein Beispiel wäre etwa der Kopfteil eines HTML Dokuments (Template) mit der Definition des <html>-Tags, DOCTYPE, Verknüpfungen zu CSS-Dateien usw. Inhalte eben, die auf allen Seiten gleich sind und somit auch in allen Templates gleich sein müssen. Eingebunden werden sie über den Platzhalter {{Name}}

Snippets

Snippets sind Inhalte, welche nicht aus HTML bestehen, z.B. PHP-Scripte. Über Snippets können PHP-Scripte in Dokumente oder Templates eingebunden werden und somit dynamische Seiten erstellt werden. Sie werden über den Platzhalter [[Name]] eingebunden.

MODx hat bei der Installation bereits einige häufig benötigte Snippets installiert. Dazu gehören Scripte zur Anzeige von formatierten Listen von Dokumenten im Dokumentenbaum (Ditto) und Breadcrumb-Navigationen (Breadcrumbs). Mit einem Klick auf den Namen des Snippets kann der Quellcode eingesehen werden, hier befindet sich im Normalfall auch eine ausführliche Dokumentation über die Verwendung und Konfiguration des Snippets. Diese ist allerdings normalerweise auf Englisch!

Plugins

Plugins sind Erweiterungen für den MODx Manager. Auch hier sind bereits einige vorinstalliert und auch aktiv.

Alle Ressourcen

Dieser Reiter zeigt eine Liste aller oben aufgezählten Inhalte an. Diese ist allerdings ausschließlich nach Kategorie und Alphabet sortiert und daher, insbesondere bei größeren Projekten, reichlich nutzlos.

Zusammenfassung und Ausblick

In diesem Teil der Serie wurde der Aufbau des Managers erklärt und auf einige Menüpunkte genauer eingegangen. Weiterhin wurden die grundlegenden Begriffe wie Template, Template Variable, Snippet, Chunk und Plugin erklärt. Diese Begriffe werden im späteren Verlauf der Serie immer wieder auftauchen.

Im nächsten Teil werde ich erklären, wie oben genannte Inhalte erstellt und eingebunden werden.


Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher hat 1 Person an der Seite "MODx CMS - Der Manager" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "MODx CMS - Der Manager" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • Ich bin 24 Jahre alt und studiere im 4. Semester Technische Informatik an der HS Bremen. Neben dem Studium arbeite ich als Webmaster beim Bremer Energie Institut. Meine Stärken liegen vor allem im Bereich PHP, (X)HTML und CSS, bilde mich aber kontinuierlich auch in anderen Bereichen wie z.B. Serveradministration (Linux) und JavaScript weiter.