HTML

Die Auszeichnungssprache HTML (bzw. XHTML) ist die Grundlage des Webs. In unserer HTML-Referenz können alle Elemente sowie ihre semantische Bedeutung nachgelesen werden. Die Einführung in HTML erklärt die Grundlagen von HTML, wobei auf semantisch korrekte, barrierefreie und auf Webstandards achtende Verwendung Wert gelegt wird.


Anzeige Hier werben

Unsere Sponsoren

Einführung in HTML

In unserer HTML-Einführung erklären wir für Anfänger verständlich die Grundlagen von HTML.

Neueste Artikel ...mehr

Strukturplanung

Eine Internet Seite besteht aus Elementen, wie z.B. dem Menü, der Kopfzeile oder dem Hauptinhalt. Bevor man eine Seite aufbaut, sollte man sich Gedanken über die Strukturierung machen. [lesen]

Grafiken vom Inhalt trennen

Da man bekanntlich durch CSS das Aussehen vom Inhalt trennt, sollte man auch jegliche Präsentationsgrafiken aus (X)HTML Datei entfernen und diese per CSS einbinden, da diese nicht von inhaltlichem Nutze sind. [lesen]

Prozentangaben grafisch gestalten

In diesem Artikel wird gezeigt, wie man Prozentzahlen formatieren kann. Dabei wird auch Rücksicht auf semantisches HTML genommen und auf Einschränkungen hingewiesen. [lesen]

XML-Grundlagen für HTML

In dieser kurzen Einführung in die Grundlagen von XML wird erklärt wie ein HTML-Dokument grundlegend aussehen muss. [lesen]

HTML Textauszeichnung

Den Text in einem HTML-Dokument semantisch korrekt auszuzeichnen ist - auch aufgrund der damit verbundenen Suchmaschinenoptimierung - sehr wichtig. Hierzu sollten die nötigen HTML-Elemente bekannt sein. [lesen]

HTML-Zukunft

Wir wollen uns inbesondere mit modernem HTML befassen und aufzeigen, was von der nächsten Generation HTML5 schon benutzbar ist

Professionelles HTML und Webdesign

Grundlagen, Richtlinien und Anforderungen für professionelles Webdesign

  • Webstandards für einen großen möglichen Nutzerkreis und auch in der Zukünft noch nutzbare Webseiten
  • Semantisches Web: Maschinenlesbare Webseiten für bessere Verarbeitung
  • Barrierefreiheit: uneingeschränkte Nutzung für behinderte Menschen