Internet Explorer für Mac und Linux

von meggs | 0 | 6001 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Bild zu Internet Explorer für Mac und Linux

Mac-User müssen normalerweise, um den Internet Explorer auf ihrem System verwenden zu können, eine eigene Windows-Partition mit Bootcamp anlegen oder Windows in einer Virtual Machine laufen lassen, denn seit 2003 ist der IE für Mac nicht mehr weiterentwickelt worden und daher veraltet.

Die genannten Möglichkeiten sind jedoch sehr aufwändig und für den geringen Nutzen zu großgegriffen.

Folgende Variante verschafft Mac-Usern auf einfachem Weg Zugang zu Internet Explorer 5 bis 7.

IEs4OSX heißt das Zauberwort. Mithilfe dieses neuen Programmes hat man die Möglichkeit die Internet-Explorer-Versionen 5, 5.5, 6 oder 7 zu installieren. Sämtliche wichtigen Daten wie Flashplugin, Schriften, etc. sind integriert.

Grundlage dieser Anwendung ist Darwine, der Mac-Variante von Wine, dem aus Unix-Gefilden bekannten Windows-Emulator.

Ein simultan verwendbares Programm für Webentwickler, die mit Linux arbeiten ist IEs4Linux.

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten