Neue JavaScript-Version verabschiedet

von Wolfgang Schneider | 0 | 1359 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Nach Version 3 kommt jetzt Version 5: Die europäische Herstellervereinigung Ecma, die die Standardisierung der Websprache JavaScript vorantreibt, hat die schon lange in Arbeit befindliche Version 5 jetzt verabschiedet. Der letzte Entwurf lag dabei bereits seit dem Frühjahr 2009 vor. Die Ecma will den Standard jetzt bei der ISO einreichen.

Mit der neuen Version soll die von Douglas Crockford stammende JavaScript Object Notation (JSON ) Bestandteil von ECMAScript werden. Entwickler sollen Objekte nun davor schützen können, verändert zu werden (Object.seal() und Object.freeze()). Zusätzlich sorgt der neue Modus, "use strict";, dafür, dass der Interpreter strenger arbeitet: Er verweigert beispielsweise die Ausführung unsauberer Konstrukte, u.a. undeklarierte Variablen (ohne var).

Ursprünglich sollte ja nach der Dreierversion die Version 3.1 folgen. Zwischenzeitlich machte sogar eine Version 4 von sich Reden, auf die sich die Beteiligten aber nicht einigen wollten. Sie hätte möglicherweise jetzt nicht die berücksichtigte Aspekte wie die Namensräume, die jetzt von Adobe für ActionScript umgesetzt wurden, enthalten.

Über den Autor: Wolfgang Schneider
Online Marketeer & Projektmanager bei Team23 in Augsburg. Netzkind der ersten Stunde und Photoshopjunky. Seit über 10 Jahren im Bereich Design, Entwicklung & Online-Marketing tätig.
Profilseite betrachten