Last Call zur WebSocket API

von Andreas Hackl | 0 | 851 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Das World Wide Web Consortium (W3C) hat ihren Entwurf der sog. WebSocket API in den Status des "Last Call" erhoben, das heißt es ist die letzte Möglichkeit (große) Änderungsvorschläge an die Spezifikation einzubringen. Bis zum 30. August haben Interessenten dafür Zeit.

Die WebSocket API soll für Webseiten das vom IETF (Internet Engineering Task Force) entwickelte WebSocket-Protokoll nutzbar machen, womit eine Duplex-Kommunikation mit einem Remote Host möglich ist.

Über den Autor: Andreas Hackl
Hat Internetbasierte Systeme an der FH Trier studiert und sieht sich völlig selbstverständlich als Netzbürger.
Profilseite betrachten