Google Tag Manager geht an den Start

von Andreas Hackl | 0 | 1031 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Der Internet-Riese Google hat einen Dienst mit den Namen Google Tag Manager zum Verwalten von Code-Schnipseln, den Tags, gestartet. Angesprochen werden sollen dabei Webmaster, die aufgrund zahlreicher externer Codes eine Verlangsamung ihrer Webseite feststellen. Durch die Tag-Verwaltung soll die Ladezeit gemäß Google spürbar verbessert werden.

Anstatt das Einbinden zahlreicher Tags bindet man den vom Service bereitgestellten Tag ein. Besucht ein Nutzer nun die Seite entscheidet das System welche der ursprünglich eingebundenen Schnipsel aktiv werden. Das Laden geschieht dann asynchron, d. h. es blockt nicht das Laden nachfolgender Elemente.

Anders als bei Konkurrenzprodukten ist der Service kostenlos und es ist für den Moment auch keine Premium-Version geplant. Dafür ist der Google Tag Manager aktuell ausschließlich in englischer Sprache verfügbar.

Für den Einstieg bietet ein Video auf YouTube einen Überblick, wie beim Nutzen des Dienstes vorgegangen werden muss.

Über den Autor: Andreas Hackl
Hat Internetbasierte Systeme an der FH Trier studiert und sieht sich völlig selbstverständlich als Netzbürger.
Profilseite betrachten