Firefox 16 steht zum Download bereit

von Andreas Hackl | 0 | 906 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Firefox 16 steht zum Download zur Verfügung bzw. wird für Nutzer, die bereits Firefox nutzen standardmäßig automatisch heruntergeladen.

Die Neuerungen sind vor allem für Webentwickler interessant. So erhält der Browser nun eine Werkzeugleiste für Entwickler, die schnellen Zugriff auf einzelne Tools bieten soll, Fehlermeldungen aufzeigt und eine Kommandozeile bietet. Zudem können Animationen, Transformationen, Übergänge und Gradienten von CSS3 nun ohne Präfix genutzt werden.

Auch wird mit dieser Version der Startschuss für die Unterstützung von Web Apps gelegt; Programme, die via Webtechnologien erstellt werden und ohne eine Installation funktionieren.

Des Weiteren wurde die Speicherbereinigung verbessert, um Aussetzer des Browsers zu begrenzen. Bislang wurde in Intervallen der gesamte Speicher nach unnötigen Informationen durchsucht und bereinigt. Dies konnte bei sehr vielen offenen Tabs rund eine halbe Sekunde dauern, in der der Browser stillstand. Nun wird in kleineren Intervallen nur jeweils ein Teil des Speichers überprüft, die die Zeit auf einen zweistelligen Millisekunden-Bereich reduzieren soll.

Mit dem Erscheinen von Firefox 16 rutschen die nachfolgenden Versionen in der Entwicklungshierarchie eine Stufe nach oben. Gemäß dem Mozilla Wiki ist die Veröffentlichung von Firefox 17 nun für den 20. November vorgesehen.

Über den Autor: Andreas Hackl
Hat Internetbasierte Systeme an der FH Trier studiert und sieht sich völlig selbstverständlich als Netzbürger.
Profilseite betrachten