Letzter Aufruf für zwei neue XML-Standards

von Andreas Hackl | 0 | 849 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Die XML-Familie bekommt in naher Zukunft Zuwachs. Dies lässt sich zumindest daraus ableiten, dass die XML Security-Arbeitsgruppe des World Wide Web Consortium (W3C) zum letzten Mal nach Änderungswünschen für zwei zukünftigte Standards aufruft.

Bei den beiden Fast-Standards handelt es sich um zum einen um die digitale Signatur von XML-Dokumenten und zum anderen um die Verschlüssung von Daten, die anschließend als XML ausgegeben werden. Beide Entwürfe beschäftigen sich primär um die Syntax und die Verarbeitung.

Digitale Signaturen dienen als Mittel zur Prüfung der Integrität, d. h. ob sich hinter dem Namen des Absenders auch die zu erwartende Person verbirgt.

Kritik jeglicher Art werden von den Autoren bis zum 8. November 2012 erwartet. Angeschrieben können in beiden Fällen die Arbeitsgruppe via der E-Mail-Adresse public-xmlsec@w3.org.

Über den Autor: Andreas Hackl
Hat Internetbasierte Systeme an der FH Trier studiert und sieht sich völlig selbstverständlich als Netzbürger.
Profilseite betrachten