Microsofts Kampf gegen Android

von Sebastian Schwarz | 0 | 2567 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Microsoft hat den einstieg in den mobilen Markt verpasst und hat seitdem Schwierigkeiten in diesem Marktsegment Einfluss zu nehmen.

Trotzdem ist man bei Microsoft in dieser Hinsicht nicht untätig. Gerüchten zu folge plant Microsoft in Zukunft das mobile Betriebssystem Windows Phone und eventuell auch Windows RT ohne Lizenzgebühren an Smartphone Hersteller zu verteilen.

Ohnehin dürfte Microsoft bisher nicht viel Geld mit der Lizenzierung verdienen, da die meisten Smartphones auf denen Windows Phone läuft, von Nokia gefertigt werden. Microsoft plant Nokia schnellst möglich zu kaufen, die Kartellwächter der EU haben für den Deal bereits grünes Licht gegeben. Probleme könnten hier eher noch aus Richtung China und Indien kommen.

Allgemein könnte die einfache Lizenzierung dem Betriebssystem einen Aufschwung geben. Dem Smartphone Markt würde mehr Konkurrenz im Bereich Betriebssystem gut tun. Neben Windows Phone ist hier auch das Open Source Projekt Firefox OS ein vielversprechender Kandidat.

Über den Autor: Sebastian Schwarz
Arbeitet derzeit als Entwickler bei Team23.
Profilseite betrachten