Shapes in Inkscape

von meggs | 0 | 21211 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Um dieses Tutorial überhaupt verstehen zu können, brauchen sie Grundlagen zu Vektorgrafiken (SVG). Zum Beispiel durch den Artikel "Was ist eine Vektorgrafik?". Für Shapes als Pixelgrafiken gibt es den Artikel "Shapes in Photoshop".

Los geht's wie immer in Inkscape mit einem leeren Dokument. Falls keines vorhanden ist, gehen Sie auf Datei> Neu> Vorgabe oder benutzen sie die Tastenkombination Strg+N.

Erstellung des Markers

Zuerst muss der Marker für die spätere Shapestruktur erstellt werden.

Bild zu Shapes in Inkscape
Bézier-Kurven

Mit dem Bézier-Kurven-Werkzeug (oder Shift+F6) erstellen sie sich durch Klicken eine stark gestauchte Raute. Füllung und Kontur sind hierbei noch unwichtig.

Wenn die Form nicht ganz perfekt ist, macht das nichts. Darauf kommt es nicht unbedingt an. Später kann man ausprobieren, welche Shapes bei sehr extravaganten Formen entstehen.

Bild zu Shapes in Inkscape
Pfadbearbeitungs-
Werkzeug

Nun nimmt man das Pfadbearbeitungs-Werkzeug (F2), markiert den oberen Pfadknoten (blau) und klickt oben in der Pfadbearbeitungsleiste auf "Die gewählten Knoten symmetrisch machen". Genauso verfährt man beim unteren Knoten. Dadurch werden die beiden Knoten abgerundet.

Danach sollte der Pfad etwa so aussehen:

Bild zu Shapes in Inkscape
Grundform des Pfades für den Marker
Bild zu Shapes in Inkscape
Füllung und Kontur

Ist das geschehen, kommt die Füllung ins Spiel. Hier kann je nach Vorlieben eine schöne farbige Füllung für das Objekt erstellt werden. Markieren sie, falls noch nicht geschehen, das Objekt und klicken sie oben in der Menüleiste auf "Füllung und Kontur" oder verwenden sie die Kombination Shift-Strg+F. Klicken sie nun auf den Reiter "Farbe der Konturlinie" und schalten sie die Kontur durch einen Klick auf "Nicht zeichnen" aus. Nach einem Klick auf den Reiter "Füllung", "Linearer Farbverlauf" und "Bearbeiten..." können sie einen schönen Farbverlauf erstellen. Es ist darauf zu achten, dass der Transparenzwert (A) auf 0 steht. Ich habe Rot+Blau gewählt.

Das Ergebnis sieht bei mir so aus:

Bild zu Shapes in Inkscape
Gefärbtes Pfadobjekt füt den Marker

Jetzt sollte das Objekt zur Sicherheit dupliziert werden. Rechtsklicken sie dazu auf das Objekt und wählen sie "Duplizieren" bzw. Strg+D.

Markieren sie das Ausgangsobjekt und klicken sie in der Dateileiste auf "Objekt" und dann auf "Objekte in Markierungen umwandeln". Das Objekt sollte jetzt verschwunden sein. Keine Angst, es ging nicht verloren sondern ist nun ein Marker. Dieser wird später im Marker-Kontext wieder abgerufen.

Erstellen der Shapeform

Spätestens jetzt sollten sie sich Gedanken zur Form des Shapes machen. Prinzipiell sind alle Formen möglich.

Um einen Shape-Pfad zu erstellen, klicken sie ein weiteres Mal auf das Bézier-Kurven-Werkzeug oder Shift+F6 und erstellen sie sich ähnlich wie zuvor eine kurvige Linie: Setzen sie durch Klicken einige Ankerpunkte und runden sie diese durch die Markierung mit dem Pfadbearbeitungs-Werkzeug (F2) ab. Durch drag&drop können sie die Ankerpunkte ganz einfach verschieben oder durch Doppelklick auf ein Pfadstück neue Anker hinzufügen.

Mein Shapepfad sieht so aus:

Bild zu Shapes in Inkscape
Pfad für Shape

Gehen sie nun durch Tippen von F1 wieder in den Auswahl-Modus zurück und wählen sie den Pfad aus. Klicken sie auf den Dateimenüpunkt "Effekte", dann auf " "Pfad modifizieren" und schließlich auf "Knoten hinzufügen..." (Wert: 5,0) Der Pfad besteht nun aus viel mehr Ankerknoten, damit dort später die Marker haften können.

Öffnen sie nun wie zuvor wieder den Dialog "Füllung und Kontur" und klicken sie auf den Reiter "Muster der Konturlinie".

Und nun das Finale: Wählen sie für die Anfangs- und Endmarkierung sowie den Zwischenmarkierungen ihren persönliche Marker (markerxxxxx) aus und schon ist ihr Shape fertig. Jetzt können sie nach belieben den Vektorshape ausgestalten.

Ergebnis

Bild zu Shapes in Inkscape

Weiteres Beispiel

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten