Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if

von meggs | 0 | 18782 Aufrufe

Um den Ablauf gut darzulegen, verwende ich ein fiktives Logo, das nur diesem Zweck dienen soll.

Anzeige Hier werben

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if
Ausgangsgrafik - Dieses Logo soll freigestellt werden

Oft geht man dazu einfach so vor: Neues Photoshop-Dokument mit schwarzem Hintergrund erstellen und Logo-Grafik importieren. Dann mit dem Zauberstab das überflüssige Weiß auswählen und löschen.

Diese Methode hat aber Nachteile:

  • Teilweise ungenau (Entstehen von zu weichen Kanten oder weißen Flecken an den Rändern)
  • Aufwändig (Einschlüsse, Nachbearbeitung, ...)
  • Nicht weiter verwendbar

Lösung: Blend If

Wie gewohnt erstellt man in Photoshop wieder seine Hintergrundoberfläche: Schwarz mit etwas größeren Maßen als die Grafik. Danach wird die Grafik wie gewohnt importiert.

In der Ebenenpalette sieht das so aus:

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if

Ist das geschenen, ist eine kurze Überlegung notwendig: Was will ich erreichen?

Mit dem Zauberstab wurde brachial einfach das Weiße außenrum gelöscht. Bei neuen anderen Hintergründen, die beispielswiese auch Fotos etc. sein könnten, ergäben sich so eventuell Schwierigkeiten und Unsauberkeit.

Flüssige und saubere Einbettung ist also nur möglich wenn der Rand eine hauchdünne Alphatransparenz aufweißt und damit in den Hintergrund übergehen kann ohne unschöne Farbecken zu erzeugen.

Da kommt einem eine sehr angenehme Methode entgegen: Blend if (oder Farbbereich).

Blend if Grobeinstellung

Zuerst markiert man die Grafik-Ebene (Ebene 1) und doppelklickt sie. Es öffnet sich das Fenter der Ebenenstile. Es ist darauf zu achten, dass kein Ebenenstil ungewollt markiert ist.

Falls nicht schon passiert, klickt man die Fülloptionen (Hauptmenüpunkt oben) anworauf die die Fülloptionen mit den drei Unterbereichen erscheinen. Den beiden oberen muss hierbei keine Beachtung geschenkt werden.

Uns interessiert der unterste, der Farbbereich oder Blend if.

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if
Blend If

Da unser Logo den weißen Grund verlieren soll bleibt die Option bei "Grau" und wir befassen uns mit dem rechten (weißen) Schieberegler des oberen Wählers.

Zieht man den Regler in Richtug des schwarzen Bereichs fällt sofort auf, dass der weiße Grund der Grafik verschwindet und sich die Kante an das Logo annähert.

Jetzt ist es wichtig, darauf zu achten die eigentliche Grafik nicht "anzugreifen" aber auch nicht zu viel Kante beizubehalten. Etwas Weiß sollte jedoch auf jeden Fall noch zu sehen sein.

Im Beispiel sieht das so aus:

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if
Regulierung der Weißkante: Einige Stellen sind noch zu sehen

Blend if Feineinstellung

Jetzt kommt der eigentliche Clou.

Man spaltet nun die Kante in zwei Kanten. Dazu hält man ALT gedrückt und zieht nur den linken Teil des Schiebereglers in Richtung Schwarz-Bereich.

Kurz bevor sich die Farbe des Logos an sich zu ändern beginnt, stopt man dem Regler. Das Ergebnis ist glatt und individuell einsetzbar.

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if
Teilen des Schiebereglers: Das Ergebnis ist sauber

Zur Weiterverwendung

Durch eine Rechtsklick auf die betreffende Ebene und einem Klick auf "In Smart Objekt konvertieren" im Kontextmenü kann das Logo (jetzt mit echter sauberer Transparenz) als PSB (Smart Objekt) bzw. PSD gespeichert werden.

Ergebnis

Etwas ausgestaltet könnte das Logo zB. so zum Einsatz kommen - rein aus einer Grafik entstanden.

Bild zu Logo schnell und effektiv freistellen mit Blend if
Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten