Photoshop Quick Tip 16: Before und After in Camera Raw

von meggs | 0 | 3167 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Dieser Artikel ist Teil der Serie Photoshop Quick Tips.

Der Tip funktioniert unter Umständen erst ab Photoshop CS3 bzw. Camera Raw 4.

Camera Raw hat ein Manko, das im großen Bruder Lightroom kein Problem ist, und zwar fehlt die Möglichkeit zwischen dem Ausgangsbild und all seinen Anpassungen schnell hin und her zu springen.

Macht man beispielsweise eine Anpassung in den Grundeinstellungen und rückt dann P erhält man nur das Before und After dieses einen Tabs. Geht man auf Objektivkorrekturen und nicht dort Einstellungen vor wechselt die Anzeige nur zwischen der bereits angepassten Version und den hinzugekommenen Korrekturen.

Doch was, wenn man in mehreren Tabs Einstellungen vornehmen und dann das Ergebnis mit dem Ausgangsbild vergleichen will? Mit einem Trick ist das möglich.

Ihr Bild ist in Camera Raw geladen (entweder über Adobe Bridge möglich oder in den Photoshop-Voreinstellungen entsprechend eingestellt).

Bild zu Photoshop Quick Tip 16: Before und After in Camera Raw
Reiter "Vorgaben" in Camera Raw 4.6

Gehen Sie nun auf den letzten Reiter Vorgaben. Dort legen Sie sich eine neue Vorgabe mit dem Titel "Before" an. Die gespeicherte Vorlage enthält jetzt nur die Standardanpassungen.

Wenden Sie die Vorgabe durch daraufklicken sofort an. Am Bild wird sich nichts ändern, aber nun können Sie mit ihren eigentlichen Anpassungen für das Bild beginnen.

Wenn Sie fertig sind, wechseln Sie wieder auf den Vorgaben-Tab und drücken P. Alle Anpassungen werden ausgeblendet. Ein weiteres Drücken von P bringt Sie wieder zu ihren Korrekturen zurück.

Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten