Printdesign - Forum

Derzeit sind Sie als Gast in unserem Forum aktiv. Für das Schreiben registrieren Sie sich bitte. Unser Forum ist eine Austauschplattform für Webworker zum Kommunizieren, Helfen, Informieren und Hilfe finden. Auf der rechten Seiten finden Sie eine Forenübersicht über alle Bereiche des Webmaster-Forums. Unterhalb finden Sie alle aktuellen Themen.

Diskussionen und Fragen zum Thema Print (Druck). Dies betrifft alle Themen angefangen von der Gestaltung von Drucksachen, über die Auswahl von Papier und Druckerei, bis hin zu Problemen bei verschiedenen Techniken von Druck (Drucktechniken) und der Veredelung.


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline

Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?

Link zur Antwort auf "Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?" von saltletts saltletts, am Donnerstag den 30.09.2010 um 21:27:02

Hallo,

Normal brauch ich Bilder nur für die Webveröffentlichung. Jetzt muss ich aber immer wieder mal was auf Papier bringen. Nur hab ich dabei folgendes Problem:

Und muss Bilder/Fotos/Grafiken über Bildbearbeitungssoftware erstellen (Photoimpact), weil ich damit mehr künstlerisch ausarbeiten kann, auch Bild-Schriftzüge, die ich mit Word zum Beispiel nicht kreieren kann.

Trotzdem verwende ich für das Layout ausarbeiten und Texte einbauen, dann MS Word. Klappt im Prinzip alles super. Nur eins stört mich gewaltig:

Die Texte von Word (egal ob schwarz oder bunt) sind mit meinem Farblaserdrucker fast gestochen scharf (so gut der Drucker halt ist). Aber die über die Bildbearbeitung erstellten und importieren Grafiken, kommen deutlich schlechter raus.

Wenn ich so Clipart-Grafiken aus dem Word-Archiv verwende, dann werden die auch einwandfrei gedruckt.

Ich fertige die Grafiken extra etwas größer an, damit ich sie in Word skalieren muss, womit ich mit bessere Bilder erhofft habe. Aber ist nichts. Das kann ja mit dem Bildformat nichts zu tun haben oder? Ich nehme an mit BMP, TIF usw. wärs genau das gleiche Problem.

Wie krieg ich dass denn jetzt hin?

LG

Link zur Antwort auf "Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?" von Fabian  Ziegler Fabian Ziegler, am Freitag den 01.10.2010 um 09:39:28

Jeder Grafiker würde Dich glaub ich an die Wand nageln, wenn er hören würde das du Grafiken und Layouts in Word erstellst. Das Programm ist ein Schreibprogramm und kein Zeichenprogramm, daher auch die schlechte Qualität im Druck.

Deine Schrift ist scharf, weil es sich um Vektor-Dateien handelt, während die Bilder Pixel-Daten sind.


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?" von saltletts saltletts, am Freitag den 01.10.2010 um 09:52:35
Zitat von: Fabian Ziegler

Jeder Grafiker würde Dich glaub ich an die Wand nageln, wenn er hören würde das du Grafiken und Layouts in Word erstellst. Das Programm ist ein Schreibprogramm und kein Zeichenprogramm, daher auch die schlechte Qualität im Druck.

Deine Schrift ist scharf, weil es sich um Vektor-Dateien handelt, während die Bilder Pixel-Daten sind.

Das hast du jetzt komplett falsch verstanden. Ich erstell die Bilder und Grafiken ja wo anders, und importiere diese nur in Word.

Für mich ist Word einfach brauchbarer in Sachen Anlegung von Schriftdokumenten, mit exakt vorgegebenem Papierformat, Abstand zum Rand, Textformatierung, Grammatikkorrektur, konvertieren als PDF und und und.

Das kann eine Bildbearbeitungs-Software nur bedingt, zumal ich dort ja dann den Text erstellen müsste!

Was ist da jetzt so falsch dran? Ich weiß nur nicht, wie ich die Qualität der Bilder und Grafiken in Word erhöhen kann?


Moritz Kern
Beiträge: 1678

PN schreiben
Profil ansehen
Homepage besuchen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?" von Moritz Kern Moritz Kern, am Freitag den 01.10.2010 um 11:23:59

also wenn man mit der rechten Maustaste das Menü öffnet gibt es das "Grafik formatieren"

und in dem PopUp steht links unten dann "komprimieren". Dort kann man dann für das ausgewählte Bild die Auflösung ändern oder eben nicht. Bei mir ist die Auflösung standardmäßig auf Druck (200dpi) gestellt. Könnte mir vorstellen, dass man dort vor dem speichern der Datei auf "nicht ändern" umstellen muss. Es gibt noch Optionen mit ne Checkbox für "Bilder komprimieren" die aktiviert ist (kein plan ;) )

-> kann aber auch sein dass ich komplett daneben liege....


saltletts
Beiträge: 157

PN schreiben
Profil ansehen
User ist offline
Link zur Antwort auf "Fotos/Bilder mit vernünftiger Qualität ausdrucken?" von saltletts saltletts, am Freitag den 01.10.2010 um 12:44:58
Zitat von: Moritz Kern

also wenn man mit der rechten Maustaste das Menü öffnet gibt es das "Grafik formatieren"

und in dem PopUp steht links unten dann "komprimieren". Dort kann man dann für das ausgewählte Bild die Auflösung ändern oder eben nicht. Bei mir ist die Auflösung standardmäßig auf Druck (200dpi) gestellt. Könnte mir vorstellen, dass man dort vor dem speichern der Datei auf "nicht ändern" umstellen muss. Es gibt noch Optionen mit ne Checkbox für "Bilder komprimieren" die aktiviert ist (kein plan ;) )

-> kann aber auch sein dass ich komplett daneben liege....

Ok, das hab ich gefunden mit dem "komprimieren" und der Checkbox. Das Komprimieren ist bei mir scheinbar standardmäßig aktiv. Das Blöde ist nur, dass es nicht gespeichert bleibt, wenn ich den Haken bei "Bilder komprimieren" entferne. Komprimieren bedeutet ja letztendlich Qualitätsverlust.

Wenn ich den Einstellungsbereich erneut öffne, dann sitzt der Haken wieder da. In den Word-Hauptoptionen, finde ich dazu nichts.

Ausserdem scheint mir die Druckauflösung von 200dpi etwas zu gering zu sein. Ich würde eher zu 300dpi tendieren, der Drucker packt theoretisch 600dpi. Jetzt weiß ich nicht, ob schon alleine deshalb der qualitativ deutliche Unterschied zu den Word-eigenen Vektorgrafiken und Texten besteht, weil hier wohl eine höhere Auflösung verwendet wird, vermutlich das, was der Drucker hergibt.

Warum tut Word das bei eingebundenen Grafiken "reduzieren"? Verstehe ich nicht....

Die Auflösung für eingebundene Grafiken/Bilder kann man nicht ändern, ich wüsste nicht wo?