Treffen der internationalen Designszene in München, Version 1

Alte Version

Dies ist eine alte Version des Inhalts in unserem Archiv. Besuchen Sie die aktuelle Version dieser Seite.

Diese Version wurde von Fabian Ziegler am 14. Dec. 2007 um 13:11 Uhr erstellt.
Bemerkung des Bearbeiters: Erste Version

Änderungen gegenüber vorheriger Version anzeigen


Was leistet Design? Wie mächtig ist Design? Wo versagt Design? Am 23. Februar 2008 findet in der Münchner Reithalle zum dritten Mal die TOCA ME Design Conferencemit renommierten Gastrednern aus aller Welt statt. Ziel der Veranstaltung unter dem Motto "Beyond Surface" ist eine aktuelle Standortbestimmung zum Thema Design sowie die Vernetzung der Münchner Design- und Kreativszene mit den internationalen Designzentren.

Als Gastredner wurden der US-Amerikaner Erik Natzke, einer der weltweit gefragtesten Webdesigner, und Andy Cameron, Creative Director des von Luciano Benetton und Oliviero Toscani gegründeten Design Research Centers Fabrica, für die TOCA ME Design Conference gewonnen. Neben diesen beiden geben James Paterson, die Multimedia-Experten von Nanika & Hi-Res!, der Münchner Mario Klingemann, Rufus Deuchler und das multidisziplinäre Designstudio Dvein aus Spanien Einblick in die Entstehungsprozesse und Techniken ihrer Kreationen.

Bild zu Treffen der internationalen Designszene in München

Begleitet wird das Programm der TOCA ME Design Conference von einer Ausstellung, in der aktuelle Arbeiten führender Designer sowie die Gewinner des im Vorfeld zur Design Conference veranstalteten Design-Wettbewerbes gezeigt werden. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf interaktiven multimedialen Exponaten, die das Publikum spielerisch miteinbeziehen. Außerdem wird unter dem Motto "Münchner Designhelden" die kreative Kraft der lokalen Münchner Designszene beleuchtet.

Reales statt virtuelles Networking findet in der großzügig gestalteten Lounge der TOCA ME Design Conference statt. Hier haben die Teilnehmer der Conference die Möglichkeit, einander kennen zu lernen, sich auszutauschen und den Abend - nach dem Ende der Präsentationen - in chilliger Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Veranstalter der Design Conference ist das Münchner Designstudio TOCA ME, das seit fünf Jahren in den Bereichen Print-, Web- und Eventdesign tätig ist. Dabei hat es sich TOCA ME zum Ziel gemacht, mit der Design Conference für nationale und internationale Designer eine gemeinsame Kommunikationsplattform zu schaffen. Diese soll einerseits die schöpferischen Prozesse der Designer untereinander stützen, andererseits soll über das so entstandene Netzwerk potenziellen Kunden ein schneller Zugriff auf einen weltweiten Kreativpool ermöglicht werden. Neben der Design Conference veranstaltet TOCA ME regelmäßig den so genannten Open Room, der schnell zum Treffpunkt der Münchner Designszene avancierte. Zu den Kunden des Unternehmens gehören unter anderem BMW, Burda, Deluxe Television, Foster's, Mc Donald's, MINI, Microsoft, Senator Filmverleih, Sony BMG, Teambank, University of Munich und Red Bull.

TOCA ME Design Conference - "Beyond Surface"

Wann? 23.02.2008
Wo? Reithalle, München
Infos? www.design-conference.de

Programm/Zeitplan:
13:30: Veranstaltungsbeginn (doors open)
14:30 - 22:00: Präsentationen (mit Pausen)
13:30 - open end: Exhibition & Lounge
23:00 - open end: After-Party mit Live-DJ

Tickets:
70 euro - regulär bis 21.01.2008
90 euro - Spätbucher & Vorort-Kasse ab 22.01.2008
Tickets werden online oder direkt auf der Veranstaltung verkauft