Zum Inhalt springen

WYSIWYG

bd3acba167194fc28fd8039f1d8f0c57 WYSIWYG

WYSIWYG steht für „What You See Is What You Get“ und bezieht sich auf eine Art von Editoren, die es Benutzern ermöglichen, Inhalte für das Web oder andere Anwendungen zu erstellen, indem sie die Elemente einfach per Drag & Drop anordnen und bearbeiten, ohne dass sie HTML-Code oder andere Programmiersprachen beherrschen müssen. Der endgültige Output sollte genauso aussehen wie das, was während der Bearbeitung angezeigt wurde.

Ein WYSIWYG-Editor besteht in der Regel aus einer Toolbar mit verschiedenen Schaltflächen und Optionen, die es dem Benutzer ermöglichen, Textformatierungen, Links, Bilder und andere Elemente einzufügen oder zu bearbeiten. Manche WYSIWYG-Editoren bieten auch Funktionen wie die Möglichkeit, Tabellen zu erstellen, Formulare zu gestalten oder Multimedia-Inhalte einzubinden.

Einige bekannte WYSIWYG-Editoren sind zum Beispiel der TinyMCE-Editor, der in vielen Content Management Systemen verwendet wird, der CKEditor, der häufig in E-Mail-Marketing-Plattformen eingesetzt wird und Adobe Dreamweaver, ein professionelles Werkzeug für Webentwickler.

Hier sind einige Tipps für die Verwendung von WYSIWYG-Editoren:

  1. Verwenden Sie die Vorschaufunktion, um sicherzustellen, dass Ihr Inhalt auf dem Endgerät genauso angezeigt wird, wie Sie es erwartet haben.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihr Inhalt für Suchmaschinen optimiert ist, indem Sie relevante Schlüsselwörter einbeziehen und sicherstellen, dass alle Links und Bilder korrekte Alt-Texte haben.
  3. Verwenden Sie die angebotenen Schaltflächen und Optionen sorgfältig und überlegt, um sicherzustellen, dass Ihr Inhalt sauber und gut strukturiert ist.
  4. Lernen Sie, wie Sie HTML-Code bearbeiten können, falls Sie fortgeschrittene Anpassungen vornehmen möchten, die über die Funktionen des WYSIWYG-Editors hinausgehen.
  5. Vermeiden Sie es, zu viele verschiedene Schriftarten, Farben und andere Formatierungen zu verwenden, da dies den Inhalt unübersichtlich und unprofessionell erscheinen lassen kann.

Auch der bekannte Gutenberg-Editor in WordPress ist ein WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get). Der Gutenberg-Editor wurde entwickelt, um die Erstellung von Inhalten für WordPress-Websites zu vereinfachen, indem er eine benutzerfreundliche Drag & Drop-Oberfläche bereitstellt, über die Benutzer Text, Bilder, Videos und andere Elemente einfügen und bearbeiten können.

Der Gutenberg-Editor bietet eine Reihe von Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Inhalte in verschiedenen Spalten anzuordnen, Tabellen zu erstellen, Formulare zu gestalten und mehr. Benutzer können auch benutzerdefinierte Blöcke erstellen, um spezielle Funktionen oder Inhalte in ihren Posts oder Seiten zu integrieren.

Der Gutenberg-Editor ist seit WordPress 5.0 verfügbar und ist standardmäßig in jeder WordPress-Installation enthalten. Benutzer können ihn verwenden, indem sie einfach einen neuen Post oder eine neue Seite erstellen und die von ihm bereitgestellten Werkzeuge und Optionen nutzen.

b2c7b7ea3b1d7cf72fa79c5bc07390fc?s=250&d=mm&r=g WYSIWYG

Nach oben