Suchmaschinenoptimierung - Was zählt wirklich?

von Seonaptics de | 3 | 7640 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Nachfolgend möchten wir Ihnen das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) etwas näher bringen.

Search Engine Optimization ist ein Teilgebiet des Search Engine Marketings (SEM), welches häufig fälschlicherweise für Search Engine Advertising (SEA) verwendet wird.

Für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung gibt es eine Vielzahl an sich hoch lobender Suchmaschinenoptimierungsfirmen. Ganz gleich ob Sie sich für eine SEO Agentur entscheiden oder selbst Hand anlegen, um eine vollständige Optimierung durchzuführen kann man über 200 Faktoren optimieren.
Wir wollen in diesem Artikel die relevantesten Faktoren behandeln.

Inhaltsverzeichnis

  • Alle Faktoren im Überblick
  • Woran erkenne ich die "wichtigsten" Faktoren?
  • Die von uns als am wichtigsten eingestuften Faktoren
  • Zusammenfassung

Alle Faktoren im Überblick

Ende 2009 versuchte Search Engine Journal eine Liste aller Rankingfaktoren zusammenzustellen.
Die jeweiligen Themengebiete listen wir nachfolgend auf:

  • Domain (12 mögliche Faktoren)
  • Server (2 mögliche Faktoren)
  • Architektur (7 mögliche Faktoren)
  • Inhalt (11 mögliche Faktoren)
  • Interne Verlinkung (5 mögliche Faktoren)
  • Webseiten-Faktoren (6 mögliche Faktoren)
  • Seitenspezifische Faktoren (9 mögliche Faktoren)
  • Suchbegriffe (11 mögliche Faktoren)
  • ausgehende Links (8 mögliche Faktoren)
  • Backlink Profil (20 mögliche Faktoren)
  • Wertung eines Backlinks (6 mögliche Faktoren)
  • Verhalten der Besucher (6 mögliche Faktoren)
  • Manipulationen (10 mögliche Faktoren)
  • Sonstiges (6 mögliche Faktoren)

Alle Faktoren: http://www.searchenginejournal.com/200-parameters-in-google-algorithm/15457/
Deutsche Übersetzung: http://blog.techdivision.com/die-200-parameter-des-google-algorithmus/

Bestätigt sind diese Faktoren nicht, jedoch sind diese eine sehr starke Annäherung an alle Rankingfaktoren für aktuelle Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing.

Woran erkenne ich die "wichtigsten" Faktoren?

Wie unter anderem Matt Cutts auf seinem Blog (deutsche Übersetzung: http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/) stetig betont, werden Suchmaschinen immer stärker dem Verhalten eines Besuchers angepasst.
Dieser Denkansatz lässt sich relativ simpel erklären.
Suchmaschinen bieten zu einem eingegebenem Suchbegriff eine Reihe von möglichen Treffern. Liefert eine Suchmaschine unnütze Seiten an erster Stelle würde man sehr lange nach einem passenden Treffer suchen müssen. Das ist nicht Sinn einer Suchmaschine. Zudem würden Sie schnell zu konkurrierenden Suchmaschinen überspringen, sofern diese schneller bessere Treffer liefern.
Die Frage "Wann ist ein Treffer ein guter Treffer?" erklärt sich ebenso einfach. Wenn Sie nach dem Begriff "Fisch Restaurant Berlin" suchen, so wünschen Sie ein Fisch Restaurant aus Berlin und nicht aus Potsdam Hamburg oder sonstwo. Zudem wollen Sie ein Fischrestaurant und nicht einen Imbiss oder einen Asiaten aufsuchen.
Kurz: Umso relevanter eine Seite für den ausgewählten Suchbegriff ist, umso besser wird diese positioniert.

Doch wie erkennt man nun die "wichtigsten" Faktoren?
Grundlegend geht es darum Informationen zu liefern, Besucher aufzufangen und diesen auf Ihrer Webseite die Informationen, Aktionen, Nachrichten, Produkte usw. zu bieten, die diese auch suchten. Dazu eine einfache Handhabung der Webseite, klare Strukturen und ein freundliches Design sind die Basis für eine gelungene Suchmaschinenoptimierung.
Im Bereich Off Page gilt es sich bekannt zu machen. Ob Sie den Weg über Social Media Plattformen, PR-Systeme oder Webkataloge wählen bleibt Ihnen überlassen. Am besten nutzen Sie all diese Linkbuilding-Formen.

Faktoren hingegen wie "korrekter Code", "Semantisches Umfeld", "IP-Adresse der Domain" sind zwar beurteilende Faktoren, jedoch bei weitem nicht so wichtig und machen maximal (Achtung: Ausnahmen bestätigen die Regel, eine Suchmaschinenoptimierung ist so individuell wie der Geschmack eines Menschen) die Spitze einer Suchmaschinenoptimierung aus.

Die von uns als am wichtigsten eingestuften Faktoren

Nachfolgend möchten wir nochmals auflisten, welche Faktoren Sie in erster Linie angehen sollten:

  • Klare Struktur (Hauptnavigation, Unternavigation): Machen Sie Informationen leicht zugänglich. Legen Sie unter anderem eine Sitemap an.
  • Informationen: Bieten Sie Ihren Besuchern Informationen, umso mehr umso besser. Doch bleiben Sie in Ihrem Themengebiet! Legen Sie ggf. spezielle Unterseiten für einzelne Begriffe an (Stichwort: Landing Page).
  • Benutzerfreundlichkeit: Schnelle Ladezeiten, ein freundliches Design, korrekte Darstellung in allen Browsern.
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades: Tragen Sie sich in Webkataloge ein, nutzen Sie aktuelle Plattformen wie Twitter o.ä. und vor allem: Erzählen Sie Freunden, Kollegen, Bekannten von Ihrem Webauftritt! Kurzum: Bilden Sie ein natürlich steigenden Zulauf zu Ihrer Webseite.

Zusammenfassung

Setzen Sie sich mit Ihrem Projekt/Webauftritt auseinander. Finden Sie sich selbst zurecht? Werden Sie auf anderen für Sie interessanten Seiten gefunden?
Fangen Sie nicht mit Tricks an, wie z.B. ein Suchbegriff 20 fach hintereinander hinter einem Bild zu verstecken, bleiben Sie natürlich und seien Sie informativ. Damit haben Sie bereits die halbe Miete gewonnen.

Für eine professionelle Suchmaschinenoptimierung wenden Sie sich an Bekannte, Freunde und Erfahrene und lassen Sie sich passenden SEO-Agenturen empfehlen. Wenn Sie selbst auf die Suche gehen, so achten Sie auf Transparenz, Know-How und Zuverlässigkeit.

Über den Autor: Seonaptics de
Seonaptics ist ein Online Marketing Unternehmen in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEA/SEM), sowie Social Media Optimierung (SMO). www.seonaptics.de
Profilseite betrachten