Die Nutzung von Twitter steigt im deutschspachigen Raum

von Andreas Hackl | 0 | 1297 Aufrufe

Anzeige Hier werben

825.000 Twitter-Konten sprechen deutsch. Das hat eine Untersuchung der Seite Webevangelisten ergeben, die nun vorgestellt wurde. Dies entspricht einem Anstieg von rund 50% im Vergleich zum Vorjahr, in dem lediglich 550.000 Konten gezählt wurden.

Dazu wurden über 30 Tage 26,7 Mio. Tweets analysiert und ein Konto dann als "aktiv deutsch" definiert, wenn mindestens ein Tweet pro Woche in deutscher Sprache verfasst wurde. Zu einer einfacheren Erkennung wurde eine Liste benutzt, die 400 eindeutig deutsche Wörter beinhaltete, wie beispielsweise "Bitte" oder "Danke".

Der Autor des Beitrages, der Diplom-Pädagoge und Programmierer Thomas Pfeiffer, weist darauf hin, dass die Zahl keineswegs rückzuschließen lässt, wie viele Benutzer des deutschsprachigen Raums tatsächlich das soziale Netzwerks nutzen, da davon auszugehen sei, dass viele Nutzer lediglich lesen anstatt aktiv Beiträge zu verfassen.

Ebenfalls konnte nicht überprüft werden, wie viele User über mehrere aktive Twitter-Konten verfügen. Da aber die Zählmethode seit 2009 gleich geblieben ist, ist zu rechnen, dass es sich bei dem Anstieg auch um neue Aktive handelt.

Über den Autor: Andreas Hackl
Hat Internetbasierte Systeme an der FH Trier studiert und sieht sich völlig selbstverständlich als Netzbürger.
Profilseite betrachten