Zum Inhalt springen

Affiliate-Marketing erklärt – so verdienst Du Geld mit Online-Marketing

Affiliate-Marketing ist eine der bekanntesten und einfachsten Methoden, um im Internet Geld zu verdienen. Bei dieser Methode wirst Du als Partner von einem Unternehmen angeworben, das Dir eine Provision auf jeden Verkauf zahlt, den ein Kunde über Deinen Link tätigt. In diesem Blogpost wollen wir Dir zeigen, wie Du mit Affiliate-Marketing Geld verdienen kannst, welche Programme es gibt und wie Du am besten vorgehst.

Definition: Was ist Affiliate Marketing?

Affiliate Marketing ist eine Form des Online-Marketing, bei dem Werbetreibende und Publisher (die Website-Betreiber) zusammenarbeiten. Der Werbetreibende stellt Werbung auf den Publisher-Websites bereit, und der Publisher erhält eine Provision für jeden Verkauf oder Lead, der über seine Website generiert wird. Affiliate Marketing ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Der Werbetreibende generiert qualifizierte Leads oder Verkäufe, und der Publisher erhält eine zusätzliche Einnahmequelle.

Kann man mit Affiliate Marketing Geld verdienen?

Ja, Affiliate Marketing ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, online Geld zu verdienen.

Beim Affiliate Marketing werden Sie als Partner von einem Unternehmen geworben und erhalten eine Provision, wenn ein Kunde über Ihren Link ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft. Affiliate Marketing ist eine sehr beliebte Methode, online Geld zu verdienen, und es gibt eine Vielzahl von Unternehmen, die Affiliate-Programme anbieten.

Affiliate Marketing ist also eine Form des Online-Marketing, bei der Werbetreibende Provisionen für die Vermittlung von Kunden an Produktanbieter zahlen.

Das Prinzip ist relativ einfach: Sie verlinken Ihre Website oder Ihren Blog mit einem Produkt-Angebot und erhalten für jeden Verkauf, den ein Besucher Ihrer Seite tätigt, eine Provision. Affiliate Marketing ist eine effektive Methode, um online Geld zu verdienen. Es ist eine der wenigen Methoden, bei denen Sie keine eigenen Produkte verkaufen müssen. Stattdessen verlinken Sie einfach Ihre Website oder Ihren Blog mit einem Produkt-Angebot und erhalten für jeden Verkauf, den ein Besucher Ihrer Seite tätigt, eine Provision.

Wenn Sie bereit sind, hart zu arbeiten und etwas Zeit in Ihre Website zu investieren, lassen schnell ein paar hundert Euro im Monat nebenbei verdienen. Wer mit sehr guten Inhalten erfolgreich wird, kann auch in den vierstelligen Bereich vorstoßen. Dafür ist jedoch ein gewisses Maß an Professionalisierung notwendig.

Netzwerke und Private Programme: Affiliate Marketing Anbieter

Sie möchten sich als Affiliate oder Publisher engagieren? Hier finden Sie die größten Affiliate Netzwerke und Private Programme auf einen Blick.

Bekannte und populäre Affiliate Netzwerke:

  1. Awin (inklusive Zanox und Affilinet)
  2. CJ Affiliate
  3. Tradedoubler
  4. AdCell
  5. Belboon
  6. Webgains
  7. Admitad
  8. Tradetracker
  9. Impact
  10. Digistore24

Beispiele für populäre private Programme:

Schneller Start über Amazons Partnernet

Die größte Herausforderung besteht zu Begin darin, die richtigen Produkte zu finden, die beworben werden können. Es gibt Tausende verschiedener Unternehmen, die Hunderttausende verschiedener Produkte online verkaufen. Es kann Monate dauern, bis Sie etwas finden, das es wert ist, beworben zu werden.

Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, welche Art von Produkten Sie mögen. Wenn Sie Mode lieben, sollten Sie sich Modeblogs und -seiten ansehen. Wenn Sie gerne kochen, dann könnten Sie sich Food-Blogs und Websites ansehen. Dadurch erhalten Sie eine Vorstellung davon, über welche Art von Inhalten Sie schreiben sollten.

Der erste Schritt zum Geldverdienen mit Affiliate-Marketing ist die Auswahl eines Produkts, das Ihnen gefällt. Dies gibt Ihnen etwas, das Sie bewerben können, und es sollte etwas sein, für das die Leute tatsächlich bezahlen würden.

Über Amazons Partnernet können Sie sich ganz einfach anmelden und bekommen dann Zugang zu einer Vielzahl von Produkten, die Sie vermarkten können. Sie erhalten dann eine Provision, wenn ein Kunde über Ihren Link ein Produkt kauft. Affiliate Marketing ist eine sehr lukrative Methode, um online Geld zu verdienen, und es ist sehr einfach, damit zu starten. Sie sollten sich also schnell anmelden und mit dem Verkauf von Produkten über Amazons Partnernet beginnen.

Generiere Reichweite

Du hast dich für eine Nische und ein Thema entschieden und geeignete Produkte gefunden, die Du über ein Affiliate Programm bewerben kannst? Dann brauchst Du zunächst gute Inhalte, die dem Nutzer einen Mehrwert bieten und gleichzeitig die verlinkten Produkte bewerben, ohne werblich oder aufdringlich zu wirken.

Bezahlter Traffic

Das erste, was Sie über bezahlten Traffic wissen sollten, ist, dass er nicht immer funktioniert. Es erfordert viel Mühe, genügend Leads zu generieren, damit es sich lohnt, und oft werden sie nicht in Verkäufe umgewandelt. Aber wenn Sie ein großartiges Produkt haben, dann kann bezahlter Traffic eine großartige Möglichkeit sein, Kunden auf Ihre Website zu locken.

Organischer Traffic

Der Hauptvorteil einer Website besteht darin, Informationen und Inhalte mit Personen zu teilen, die sie sonst möglicherweise nicht finden würden. Wenn Sie keine Besucher haben, ist es unwahrscheinlich, dass jemand liest, was Sie geschrieben haben, daher ist es wichtig, Verbindungen zu potenziellen Kunden herzustellen. Dies bedeutet, Links von qualitativ hochwertigen Websites zu erhalten. Es ist erwähnenswert, dass einige Websites überhaupt keine Backlinks zulassen, aber wenn sie bereit sind, Sie einen Gastbeitrag einzureichen, könnte dies immer noch eine großartige Möglichkeit sein, Links aufzubauen.

Social Media

Mit rund 1,3 Milliarden Nutzern ist Instagram die größte Social-Media-Plattform der Welt. Das Potenzial, hier mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen, ist also enorm. Aber wie funktioniert Affiliate Marketing auf Instagram genau?

Zunächst einmal ist es wichtig, eine gute Nische zu finden. Denn je spezifischer euer Thema, desto einfacher wird es, euch auf Instagram zu etablieren. Neben euren Produkten oder Dienstleistungen solltet ihr auch eure Zielgruppe genau definieren. Denn nur, wenn ihr wisst, wen ihr ansprechen wollt, könnt ihr die entsprechenden Inhalte kreieren.

Auf Instagram als Bildzentriertes Social Network kommt es vor allem auf hochwertige Aufnahmen mit einer gute Bildsprache an. Die Bilder sollten also ansprechend und angepasst an das jeweilige Thema sein. Entsprechende und populäre Hashtags sind ebenfalls wichtig.

Ein Instagram-Account ist kein Selbstläufer!

Ohne Aktivität anderer Nutzer wie Kommentare, Likes und Co. bekommen eure Bilder keine Aufmerksamkeit. Es ist daher auch wichtig, dass ihr euch auf diesem Netzwerk aktiv bewegt. Dies könnt ihr zum Beispiel durch regelmäßige Posts und einen regen Austausch mit anderen Nutzern erreichen. Wenn ihr euch auf diesem Netzwerk aktiv bewegt, könnt ihr euch auch mit anderen Unternehmen vernetzen.

Nach oben