Zum Inhalt springen

Kostenloses VPN: Alle Anbieter mit Vor- und Nachteilen

VPNs (Virtual Private Networks) werden immer beliebter, da sich die Menschen zunehmend der Gefahren bewusst werden, die mit der Nutzung des Internets ohne irgendeine Form des Schutzes verbunden sind. Was VPNs sind und wie sie funktionieren haben wir im letzten Artikel beantwortet. Aber welche Anbieter bieten einen kostenlosen Service an? Dieser Blogbeitrag beantwortet all diese Fragen und stellt Ihnen eine Liste der besten kostenlosen VPN-Anbieter zur Verfügung.

VPNs funktionieren, indem sie deinen Datenverkehr verschlüsseln und über einen Server an einem anderen Ort leiten. Dadurch wird es für jeden schwierig, deine Daten zu verfolgen oder abzufangen. VPNs werden oft von Unternehmen genutzt, um ihre vertraulichen Daten zu schützen, aber auch Privatpersonen nutzen sie zunehmend, um ihre Privatsphäre im Internet zu schützen oder Dienste zu nutzen, die eigentlich nicht im derzeitigen Land angeboten werden.

Es gibt viele verschiedene VPN-Anbieter, aber nicht alle von ihnen bieten einen kostenlosen Service an.

Jeder dieser Anbieter hat seine eigenen Vor- und Nachteile, deshalb solltest du unbedingt lesendie Bewertungen, bevor du dich für eine entscheidest.

Wenn du auf der Suche nach einem tollen kostenlosen VPN-Anbieter bist, haben wir eine Liste mit den besten Anbietern zusammengestellt. Schau sie dir an!

Arten von kostenlosen VPN-Anbietern

Damit Du nicht bei einem der unseriösen Anbieter landest, haben wir Dir hier alle Möglichkeiten für vertrauenswürdiges, aber kostenloses VPN aufgeführt:

1. Testversionen und Probe-Abos

Die einfachste Möglichkeit für kurze Zeit einen der professionellen VPN-Clients uneingeschränkt zu nutzen ist es, ein Testabo abzuschließen oder einen Anbieter mit einem kostenlosen Testzeitraum zu nutzen. Dabei hast Du keinerlei Einschränkungen was die Funktionen, Clients und Standorte des Anbieters angeht, bist allerdings zeitlich stark einschränkt.

Einige VPN-Anbieter erlauben die Nutzung der VPNs für sieben Tage ohne Abo oder Du kannst die Software ausprobieren und innerhalb von bis zu 45 Tagen kündigen, ohne dass Du dafür etwas bezahlen musst.

CyberGhost und NordVPN sind hierfür gute und seriöse Beispiele

2. Eingeschränkte Dienste

Einige wenige Anbieter erlauben es ihren Service dauerhaft kostenlos zu nutzen. Dabei sind allerdings weniger Serverstandorte verfügbar und der Dienst wird mittels Bandbreiten- und Volumenbegrenzung eingeschränkt.

Dabei hast Du also dauerhaft keine Kosten aber Einschränkungen bei Standorten oder in der Bandbreite und kannst Dienste wie zum Beispiel P2P in der Regel nicht nutzen.

windscribe, atlasVPN und privadoVPN sind hier empfehlenswerte Anbieter.

3. Unseriöse Angebote

Die Finger solltest Du von dubiosen Gratis-Angebote mit unhaltbaren Versprechungen lassen. Diese Anbieter tauchen quasi ständig unter neuem Namen aus dem Nichts aus, sind oft nur als kostenlos beworbene VPN-Clients in App-Stores verteten und haben dort in kürzester Zeit viele schlechte Bewertungen.

Diese Anbieter manipulieren Deinen Datenverkehr, schleusen Werbung in andere Webseiten ein, verkaufen deine Daten, schieben Dir geschickt doch ein Abo unter, oder nutzen andere, unseriöse Methoden, um letztlich doch Geld mit Dir als Nutzer zu verdienen.

Ganz klar: Finger weg!

Wie finde ich den richtigen Anbieter für kostenloses VPN?

Wenn es um kostenlose VPN-Dienste geht, gibt es eine Menge Anbieter, aus denen du wählen kannst. Alle diese Anbieter bieten dir Sicherheit und Privatsphäre, aber nicht alle sind in Bezug auf ihre Funktionen und Einschränkungen gleich. Hier werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile der beliebtesten kostenlosen VPN-Anbieter.

Bei so vielen Optionen kann es schwierig sein, zu entscheiden, welcher kostenlose VPN-Dienst der richtige für dich ist. Alle hier aufgelisteten Anbieter bieten ein gutes Maß an Sicherheit und Datenschutz, aber einige sind in Bezug auf ihre Funktionen eingeschränkter als andere. Einige Anbieter bieten zum Beispiel keine große Auswahl an Servern oder Ländern, andere haben Datenobergrenzen oder Einschränkungen bei der Bandbreitennutzung.

Es ist wichtig, die Vor- und Nachteile jedes Anbieters abzuwägen, bevor du dich entscheidest, welcher der richtige für dich ist. Welcher Anbieter für dich am besten geeignet ist, hängt von deinen Bedürfnissen ab und davon, was du von einem VPN-Dienst erwartest.

Wenn es um kostenlose VPN-Dienste geht, gibt es eine Vielzahl von Anbietern und Optionen. Allerdings bieten nicht alle diese Anbieter die gleiche Servicequalität. Außerdem gibt es einige Nachteile oder Einschränkungen bei der Nutzung kostenloser VPN-Dienste.

AnbieterKostenloses AngebotFunktionen & EinschränkungenFazit & Empfehlung
CyberGhostBis zu 45 Tagen kostenlos nutzbar mittels Geld-Zurück-GarantieAlle Funktionen & LänderPerfekt für kurze Zeit, z.b. im Urlaub oder eine Staffel bei einem Streaming-Dienst in Ausland
NordVPNMaximal 30 Tage kostenlos nutzbar per Geld-Zurück-GarantieAlle Funktionen & LänderVollwertiges VPN, wenn eine kurze Zeit ausreicht
ProtonVPNDauerhaft kostenlosNur 3 Länder und Ein Gerät verfügbarOhne Bandbreiten- oder Volumen-Beschränkung
atlasVPNDauerhaft kostenlosNur 3 StandorteBreite Geräteunterstützung
hide.meDauerhaft kostenlos5 Länder, nur ein Gerät und 10 GB Volumen im MonatKeine Anmeldung erforderlich!
WindscribeDauerhaft kostenlos10 Länder über ein Browser-Plugin oder AppPerfekt zum anonymen Surfen

Wenn du dich für einen kostenlosen VPN-Anbieter entscheidest, solltest du unbedingt Bewertungen lesen, um den besten Anbieter für deine Bedürfnisse zu finden. Berücksichtige Faktoren wie Länderauswahl, Qualität und Verfügbarkeit der Clients, Datenlimits, Geschwindigkeit, Sicherheit und Kundensupport, wenn du deine Entscheidung triffst.

Hast du einen bevorzugten kostenlosen VPN-Anbieter? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Viel Spaß beim Surfen! 🙂

Nach oben