Browserbug Spickzettel

2 | 2460 Aufrufe
Sie können diese Wikiseite nach der Anmeldung auf Webmasterpro bearbeiten. Helfen Sie mit und verbessern Sie "Browserbug Spickzettel" mit Ihrem Wissen!

Anzeige Hier werben

Auf dieser Seite wollen wir CSS, HTML und Javascript-Bugs sammeln. So ist einem vielleicht schnell geholfen, wenn man auf ein Problem stößt und keine Ahnung hat, woher es genau kommt.

CSS

  • IE: Bei position: absolute; immer auch top und left angeben, sonst plaziert er das Element relativ unlogisch
  • IE: hr kann nur eingeschraenkt mit CSS formatiert werden
  • IE: Bilder werden nicht angezeigt, wenn sich deren img-Tag in einem Div mit position: relative; befindet

HTML

  • <iframe/> geht im Firefox2 nicht. Macht die ganze Seite kaputt. Stattdessen <iframe></iframe>
  • <link/> geht auch nicht...
  • <div/> auch nicht... (man hat dann leicht das Gefühl es gäbe ein Problem mit floats)
  • <script/> darf man auch nicht machen, dann wird die Datei nicht geladen

Javascript

  • Firefox unter Linux sendet das keydown-Event nur einmal, statt wie alle anderen Browser bei jedem Zeichen
  • IE sendet keypress Event nur für druckbare Zeichen
  • Firefox entfernt die Auswahl(selection) wenn node.normalize() angewendet wird. bug#191864

Wikiseite bearbeiten

Diese Seite kann von jedem registrierten Benutzer bearbeitet werden. Bisher haben 4 Personen an der Seite "Browserbug Spickzettel" mitgewirkt.

Sie haben einen Fehler entdeckt oder möchten etwas ergänzen? Dann können Sie nach der Anmeldung "Browserbug Spickzettel" hier bearbeiten.

Mitarbeiter
  • arbeitet seit längerem als Webdesigner und vor allem -entwickler. Er ist Webmaster von Webmasterpro.de und leitet den Flashcounter-Service.
  • hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
  • macht zur Zeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Im Rahmen dieser Ausbildung lernt er vor allem den Umgang mit JAVA und Oracle. Als Nebenjob arbeitet Simon nun seit 6 Jahren bei einer kleinen Webdesignfirma wo er maßgeblich am Layout und der validen, technischen Umsetzung der Webseiten beteiligt ist.
  • Dank meiner sehr guten (X)HTML Kenntnisse stehen sauberer und browserübergreifender Code bei der Webentwicklung im Vordergrund. Von der normalen Website bis hin zum individuell angepassten Webdienst realisiere ich die Kundenwünsche. Dank kompetenter Partner decke ich fast die kompletten Print- und Non-Print Bereiche ab.