Richtlinien für einen guten Artikel

von meggs | 1 | 2832 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Mithilfe der folgenden Ausführungen kann man sich das Erstellen eines für Alle verständlichen und guten Artikel erleichtern.

Hält man sich soweit möglich an diesen Leitfaden kann beim Schreiben eines Artikels kaum mehr etwas schiefgehen und das Endergebnis überzeugt.

Die wichtigsten Fragen sind Was muss rein? und Was muss raus?

Anfangen

Bild zu Richtlinien für einen guten Artikel
Artikel erstellen

Der Titel des Artikels wird im Eingabefeld oberhalb des Inhalts (mit dem WYSIWYM-Editor) angegeben. Deshalb ist es nicht nötig - vielmehr sogar verwirrend - den Titel unten als H1-Überschrift noch einmal anzugeben.

Desweiteren ist es zu vermeiden, den Artikel direkt mit einer Überschrift zu beginnen, da so eine Überschrift direkt unter einer Überschrift höherer Ordnung stehen würde. Dies ist auch im Artikelverlauf zu beachten, aber oft nicht vermeidbar. Stattdessen sollte eine kurze Einleitung gegeben werden: Eine Definition, eine allgemeine Heranführung, ein Zitat oder ähnliches ist dazu gut geeignet.

So wird der Leser gut auf den Artikel eingestimmt, kann sich erst im Folgenden mit dem Artikel auseinandersetzen und weiß um was es geht.

Das Intro

Das Intro besetzt das Textfeld zwischen Titel und Content und soll vor dem Aufruf den Artikel kurz erläutern. Wichtig ist, dass das Intro nicht den Titel - nur in einer anderen Satzstellung bzw. als Verbalsatz - wiedergibt. Damit ist dem potenziellen Leser nicht geholfen und das Intro könnte ebenso weggelassen werden.

Ein gutes Intro präzisiert den Titel und gibt weitere Informationen, die ein plakativer Titel noch nicht enthält. Trägt eine Neuigkeit beispielsweise den Titel "Leopard goes PC again", kann ein Intro zum Beispiel so lauten:

Versuche gibt es viele, OS X Leopard auf anderen Plattformen - allen voran PC - zu betreiben. Die meisten davon sind aufgrund der mangelnden Unterstützung von Einzelkomponenten schon im vornherein vernachlässigbar - mit EFiX soll sich das ändern.

Der plakative Titel trägt noch kaum Informationen. Im Intro finden sich dagegen Erläuterungen und die Nennung des beschriebenen Produkts.

Überschriften

Bild zu Richtlinien für einen guten Artikel
Inhaltsverzeichnis Prototyp

Bevor man sich an das Schreiben macht sollte man sich je nach Umfang über die Thematik klar werden und sich dabei folgende Frage stellen: Welche Struktur ist sinnvoll?

Dies ist besonders für das Verständnis und das Zurechtfinden wichtig. Eine Muster-Struktur kann so aussehen:

Das Ende eines Artikels kann eine Zusammenführung, eine Weiterführung oder eine Sammlung von Links sein. So wird der Leser bei großem Interesse auf weitere Informationen verwiesen.

Inhalt

Das wohl wichtigste Kriterium für ein angenehmes Lesen ist die Haltung an das Schrift- und Hochdeutsch sowie die Semantik, die Neue Deutsche Rechtschreibung und ein gutes Schriftbild.

  • Ausgeglichene Verwendung von Nominal- und Verbalstilen
  • Sinnvolle Verwendung von Absätzen
  • Auszeichnung (Semantik)
  • Weglassen persönlicher Meinung
  • Weglassen von Unterhaltungselementen
  • Sachlichkeit, Höflichkeit und Objektivität
  • Vermeiden von Rechtschreib-/Tippfehler (auch Interpunktion)

Links sind das was das World Wide Web groß gemacht haben und stellen auch das Herz einer Wiki-Artikelsammlung dar. Nur dadurch (und die Listen auf den Portalen) ist es möglich zwischen den Artikeln zu stöbern und sein Wissen zu verfeinern.

Sucht jemand beispielsweise nach "mac" kommt er zum Beispiel auf den Artikel zu "OS X". Während er sich den Artikel durchliest, fällt der Blick auf den Begriff "Safari" und er möchte sich über den Apple-Browser näher informieren. Durch die Verlinkung ist dies innerhalb kürzester Zeit möglich.

So wird ein großes Netz zwischen allen Artikeln geknüpft und ermöglicht so die einfache Navigation sowie Suchmaschienenfreundlichkeit.

Grafiken

Fotos, Bilder und Grafiken machen den Artikel anschaulich, lesefreundlich und einladend. Doch auch das Vermögen von Grafiken, komplexe Vorgänge darzustellen, ist von größter Wichtigkeit.

Ein Photoshop-Tutorial erlangt ein viel höheres Maß an Verständlichkeit und Anwendbarkeit wenn sich im Textfluss Screenshots von der Software oder Vorher-Nachher-Grafiken befinden.

Grafiken können beispielsweise als Diagramme, Stammbäume oder ähnlichem dargestellt werden.

Weitere Punkte

Exzellente Artikel

Ein in irgendeiner Form besonders herausragender Artikel wird früher oder später von Admins/Moderatoren als "Exzellenter Artikel" ausgezeichnet.

Wenn Sie alle hier beschriebenen Punkte weitgehend eingehalten haben und eine interessante Thematik angesprochen oder ein besonderes Tutorial veröffentlicht haben, wird unter Umständen vielleicht auch Ihr Artikel so ausgezeichnet.

Bild zu Richtlinien für einen guten Artikel
Über den Autor: meggs
hat keine Beschreibung angegeben. Eine Beschreibung kann man unter dem Punkt "Profil bearbeiten" im Kontrollzentrum eintragen.
Profilseite betrachten