Blu-ray vs. HD DVD - Wettstreit geht weiter

von Fabian Ziegler | 0 | 1643 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Wer der Nachfolger der DVD wird ist leider immer noch nicht entschieden. Die von Sony unterstützt Blu-ray Technologie liefert sich schon lange mit der HD-DVD-Technologie von Toshiba ein Kopf an Kopf Rennen. Und so wie es derzeit aussieht, wird wahrscheinlich auch das Weihnachtsgeschäft keinen deutlichen Gewinner des Wettstreits hervorbringen.

So kann jede Technologie in einem anderen Bereich punkten. Für HD-DVD sind derzeit die Player noch deutlich günstiger. Dafür ist der Verkauf von sogenannten High-Definition-DVDs auf Seiten von Blu-ray deutlich erfolgreicher.

Durch den günstiger Preis für die Hardware von HD-DVDs, unter 300$, ist der Marktanteil von HD-DVD inzwischen um die 58%, so "Adams Media Research". Die Konkurrenz Blu-ray fängt dabei leider erst ab 449 $ an, trotzdem werden für dieses Modell noch doppelte soviele DVDs wie für HD-DVD-Player verkauft. Einer der Gründe für den hohen Verkauf von Blu-ray DVDs ist möäglicherweise die Playstation3, die mit einem Blu-Ray Player ausgestattet ist. Ein anderer Grund ist die Zusammenarbeit von Blu-ray mit vielen großen Filmstudios.

Der Wettstreit der beiden Technologien führt bei den Käufern zu Misstrauen. Der Verkauf von Playern, auf beiden Seiten, ist eher Verhalten. Bleibt zu hoffen, dass aus dem Wettstreit bald ein Gewinner hervorgeht.

Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten