Joost für Jedermann

von Fabian Ziegler | 0 | 1113 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Soeben ist eine neue Beta vom Fernsehprojekt "Joost" erschienen. Außer einem neuen Design ist auch die Software inzwischen für Jedermann zugänglich. Inzwischen lassen sich über Joost über 250 Programme empfangen mit teilweise extrem hoher Videoqualität. Leider gibt es bisher keine deutschen TV Sender. Deutsche Werbung hat Joost, in Form von kurzen Werbespots zwischen den Sendungen, aber bereits eingebunden. Dadurch werden die Inhalte finanziert.

Joost wurde von Niklas Zennström und Janus Friis entwickelt, bereits durch Skype und KaZaA bekannt. Die Software benötigt einen schnellen Rechner und eine schnelle Internetverbindung. Zwar verwendet Joost die H.264-Videokompression, um die Datenmenge möglichst klein zu halten, dennoch fallen pro Stunde etwa 400 Megabyte an Daten an.

Die Software kann über die Joost-Webseite herunter geladen werden, die Registrierung erfolgt direkt im Programm.

Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten