988 Mrd. Gigabyte Daten bis 2010

von Fabian Ziegler | 0 | 1150 Aufrufe

Anzeige Hier werben

Überschlägt man den Datenzuwachs, so wird sich der aktuelle Datenbestand bis zum Jahr 2010 versechsfachen und dann eine Datenmenge von 988 Exabyte erreicht haben. Dies entspricht in 988 Millarden Gigabyte. Besonders betroffen davon sind Unternehmen. Rechnet man den aktuellen Datenbestand pro Kopf runter, so zeigt sich, dass pro Mensch derzeit rund 24 Gigabyte anfallen.

Aktuell werden rund 70% dieser Daten durch Privatanwender erzeugt. "Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass all diese privaten Aktivitäten kaum relevante Auswirkungen auf die Unternehmen selbst haben. Dennoch sind bei rund 85 Prozent der Daten Unternehmen jeder Größe und Branche samt deren IT-Abteilungen in irgendeiner Form in die Speicherung mit einbezogen", so Anne-Caroline Tanguy, EMC-Communications-Director Europe, Middle East & Africa, gegenüber dem Presseservice "pressetext".

So stehen die Unternehmen weiterhin unter Druck diese großen Datenmenge zu bändigen, besonders im Hinblick auf Datensicherheit, Datenschutzrichtlinien, Redundanz und Wiederherstellung.

Über den Autor: Fabian Ziegler
Meine Schwerpunkte liegen im Bereich Grafikdesign, SEO und Management. Seit sieben Jahren bin ich als Geschäftsführer der Team23 GbR tätig, die Webdesign in Augsburg anbietet, sowie Webmasterpro.de betreut.
Profilseite betrachten